Remscheid sex tantra seminar silvester

remscheid sex tantra seminar silvester

..

Kitzler quälen grosse tiiten

Ich glaube soviel Liebe habe ich in meinem Leben noch nie zuvor erlebt. Ich bin voller Dankbarkeit. Chemiker, Tantra Seminar, Tantra Herten. Durch die Übung der körperlichen Intimität habe ich gelernt, mich noch mehr fallen zu lassen wie ein kleines Kind.

Ich fühle mich so lebendig, kann tanzen und könnte alle umarmen! Für mich war es ein Abenteuer auf spiritueller und emotionaler Ebene, ich habe die Erweckung meiner Kundalini-Kraft gespürt. Ich fand toll, viel über meine Chakren als Energiezentren zu erfahren. Es lohnt sich jeden Menschen im Ritual als göttlich zu erleben und zu verehren. Ich habe vorher viel gelesen in Tantra-Büchern. Jetzt habe ich erlebt, das das Erleben noch viel stärker sein kann als ich dachte.

Ich habe sonst nicht die Möglichkeit, so viele wunderbare Menschen in so kurzer Zeit kennenzulernen. Als ob Tantra schon immer in mir gewesen wäre und nur noch geweckt wurde. Denn Tantra ist ein Lebensweg und wir Tantriker sind wie eine offene Gemeinschaft in der jeder willkommen ist. Menschen aus allen Lebensbereichen kommen hierher — und doch sind wir eins in unserer Sehnsucht nach Liebe und Lebendigkeit. Hier bin ich geistig zuhause und kann mich so geben wie ich bin, einfach ich sein ohne Konventionen und das Eitelkeits-Theater der Welt, einfach ungeschminkt und leicht und frei ich selbst sein.

Ich ruhe mehr in mir, tue nur noch was ich liebe und was mir Freude macht. Sie ist gut organisiert, gut strukturiert und vor allem mit Liebe und Humor rübergebracht. Da war es leicht, eigene Blockaden zu überwinden und die Grenzen herauszuschieben, ich bin gar nicht so verklemmt wie ich dachte!

Genau das Richtige für mich. Immer war eine Atmosphäre der Freiheit und Gelassenheit. Viel Spass hat mir die viele Musik und das Tanzen gemacht neben den genussvollen Massagen. Das Tempo war gut und die Inhalte ausgewogen. Ich habe gelernt meine Wünsche und Bedürfnisse zu spüren und auszudrücken. Ich bin für meine Lust selbst verantwortlich — nicht der Partner. Der Ablauf war rund und ausgeglichen.

Die Rituale wurden vom Team toll vorbereitet bis in die kleinsten Details. Man merkt wieviel Erfahrung des Leiters dahinter stecken. Ich bin gekommen um mich von alten Blockaden zu befreien. Da war die therapeutische Kompetenz der Assistenten und Leiter ganz hervorragend.

So wird der Weg frei gemacht für wirkliche Liebe und Lust. Für Intimität liebe ich es jedem persönlich begegnen zu können. Die Atmosphäre war voll Achtsamkeit und Mitgefühl. Eine gute Mischung aus Meditation und Lebendiger Sinnlichkeit. Lucian verstand es perfekt den Kern der alten spirituellen Lehre Indiens für uns so aufzubereiten, dass jeder mitgehen und sein Herz öffnen konnte. Die Welt braucht zur Heilung Tantra! Wir sind beseelt in den Alltag zurückgekehrt, üben morgens Yoga und einmal in der Woche Mittwochabend ist für ein Tantra-Ritual reserviert — um wieviel mehr bereichert das als vor dem TV zu sitzen.

Jetzt durfte ich zum ersten Mal einen richtigen ekstatischen Höhepunkt erleben und im Selbstliebe-Ritual mich selbst besser kennenlernen. Sowas kann nur in einer Tantra-Gruppe geschehen. In Eurem Tantra-Seminar habe ich mich in geschütztem Rahmen gehalten gefühlt. Das hat mir geholfen, zu mir, zu meiner Lust und zu meinen Neigungen zu finden. Das beste war, meine sexuellen Wünsche in einem sicheren Rahmen zu entdecken und zum Teil auch ausleben zu können.

Bei Kularnava Tantra hat mir am besten gefallen, dass kontinuierlich zur bedingungslosen Liebe und zum persönlichen Reifeprozess Spiritualität angeleitet wurde. Das wichtigste was ich auf dem Tantrakurs gelernt habe, ist, dass nicht nur Geben Liebe ist, sondern auch das hingebungsvolle Empfangen.

Den Leiter Lucian habe ich als grandios empfunden, seine Stärken sind: Vermittlung und Lehre, Didaktik in sachlich wertvoller Form und substanziell reichhaltig weitergegeben. Die Shakti war ebenso grandios, feinfühlig und sehr bereichernd. Ich freue mich auf weiteres…. Auf dem Tantraseminar hat mir die harmonische Struktur und die aufbauenden Inhalte sehr gut gefallen. Ich habe gelernt, mich zu analysieren und an mir zu arbeiten.

Sie verfolgen mit Weitsicht und Einsicht eine Vision. Auf dem Tantra-Wochenende hat mir die Vielfalt der Übungen gut getan. Es war eine wertvolle Selbsterfahrung für mich. Die Struktur war sehr klar, das hat mir Orientierung und Geborgenheit gegeben. Lucian als Leiter war präsent und kompetent. Er hat viel Wissen und eine gute Wahrnehmung. Ich habe mich fühlen können und wunderbare neue Erlebnisse genossen.

Auch meine negativen Denk- und Verhaltensmuster wurden in dem Tantrakurs aufgedeckt und verändert. Die Leiterin war herzlich, warm und kompetent. Ich bin voller Dankbarkeit für die Erfahrung bei Euch. Ich habe hier lernen dürfen, Nähe zu haben, Kontakt zu Menschen und zu meinen Gefühlen zu stehen und dem Sex den richtigen Platz in meinem Leben zuzuweisen. Den Leiter habe ich kompetent und gradlinig in den Inhalten erlebt. Die Shakti war auch kompetent und hat eine zugewandte Haltung gezeigt, sie war aufrichtig am Erfolg jedes Einzelnen interessiert und dabei herzlich.

Ich fand den Ablauf im Tantrakurs sehr gut aufgebaut und mich hat die Vielfalt der Übungen und Rituale begeistert. Die Präsenz und Kompetenz des Teams war sehr stark.

Ich konnte Tantra und die Essenz des Tantra immer besser verstehen; Leben und leben lassen, in Liebe verbunden sein, ganz ich selbst sein. Ich habe in dem Tantra-Training gelernt, allen Menschen unabhängig von meinen Vorlieben und Abneigungen Liebe und Respekt entgegen zu bringen — meine Vorurteile aufzulösen.

Ich erfuhr, dass ich meinen Körper, trotz meines Alters wieder lieben konnte und ihn als Quelle der Lust zu ehren. Meine Kreativität und meine erotische Lust kommen aus einer Quelle. Das habe ich für immer als Erfahrung abgespeichert. Ich werde Euch verbunden bleiben und bin schon dabei für Euch zu werben. Der Leiter des Tantrakurses Lucian war kompetent, authentisch, überzeugend. Die Assistenten waren hilfreich und einfühlsam. Die Tantraübungen waren interessant gemischt.

Ich habe hier den Weg zu mir ganzheitlich gefunden. Es geschah die achtsame Öffnung zum anderen Geschlecht. Es war ein tolles Tantra-Training, das mein Leben verändert hat.

Angestellte, Tantra lernen, Tantra Köln: Das Kularnava Tantra war für mich Selbstfindung und Selbstverwirklichung. Ich habe wieder viel mehr Selbstvertrauen gewonnen. Die Assistenten waren immer bereit Gespräche zu führen, auch in den Pausen. Lucian Du warst sehr kompetent, alles ist so einleuchtend, was Du sagst. Die Shakti war wundervoll, so weich und weiblich. Tantra ist die wichtigste Erfahrung für Menschen, die es annehmen können. Das Ziel ist erreicht, wenn die ganze Welt Tantra macht, wenn es endlich alle verstanden haben, um was es hier geht.

Die wichtigste Stärke des Tantra Wochenendes für Paare war das Heranführen ans Tantra, dass jedem die Möglichkeit gegeben wurde, seine eigene Persönlichkeit positiv zu verändern. Eine besondere Stärke ist, die Teilnehmer einfühlsam dahin zu führen, die eigenen Grenzen zu überschreiten. Wichtig auch im Tantra gelernt zu haben, keine Angst mehr vor der eigenen starken Energie und meinen Gefühlen zu haben. Endlich kann ich spüren, sexuell satt zu werden. Ich habe den Leiter als sehr kompetent in Sachen Tantra erlebt.

Die Shakti war sehr unterstützend für die Frauen, besonders auch wenn sie anstehende Fragen im Umkleideraum beantwortet hat. Ich bin dem Göttlichen dankbar, mich auf den Weg mit Kularnava Tantra geführt zu haben. Für mich war wichtig auf dem Tantrawochenende, meine Hemmungen zu verlieren und sexuelle Freiheit zu erleben, ich habe den Körper der Frauen erfahren dürfen. Auch die psychologischen Selbsterfahrungskomponenten waren wertvoll.

Die Struktur, in der alles aufeinander aufbaut, war ideal für mich. Für mich persönlich hatte ich eine Befreiung im Solarplexus- und Sex-Chakra.

Der Leiter Lucian war fachlich extrem kompetent, einfühlsam und zugewandt, manchmal distanziert aber nicht asketisch, was man manchmal erwarten würde. Die Leiterin zeigte tolles Einfühlungsvermögen und tolle Ausstrahlung. Ich danke Dir, Lucian, der Shakti und den Assistenten für diese unglaublich schöne und gehaltvolle Selbsterfahrung. Ich nehme das erlebt mit als Aufforderung immer weiter an meiner Persönlichkeit und Spiritualität zu arbeiten. Was ich aus Tantra rausziehe ist: Lucian als Leiter hat sehr gute Inhalte vermittelt.

Er ist für mich das A und das O des Seminares. Die Shakti ist sehr einfühlsam, weich und spirituell. Sie hat immer ein offenes Ohr und findet für jeden die richtigen Worte. Die Assistenten sind mir ans Herz gewachsen und ich vermisse sie schon jetzt. Der Weg ist das Ziel und der Anfang ist gemacht! Am moisten hat mich am Tantrawochenende der Frauentag beeindruckt, kraftvoll, reinigend, wiederbelebend.

Das wichtigste, was ich gelernt habe, ist loszulassen und mich selbst zu lieben. Der Leiter war weise, strukturiert, kompetent, warm, strahlend, energievoll. Die Shakti an seiner Seite erlebte ich als weiblich, warmherzig, erfahren, weich und schön. Lieber Lucian, herzlichen Dank, dass es Dich gibt — du hast mein Leben so positiv verändert, unglaublich schön! Eine Schwäche hatte das Seminar, das liegt aber nicht an Euch…. Claudia, Du bist so viel lockerer und selbstbewusster geworden.

Ich habe mich als Frau gefunden und wundervolle Massagen gelernt. Lucian, Du bist sehr strukturiert, jedes Wort ein Treffer, den man hätte mitschreiben können, fantastisch, klar, dominant, Du hast den Durchblick. Ich habe gemerkt, dass Du die Befriedigung durch Deine Lehre selbst ganz verinnerlichst und lebst. Sie war immer voll engagiert und voll da. Danke für die Gespräche. Danke, was ihr in Bewegung gebracht habt, zieht Kreise in die Welt und bringt Liebe!

Ich habe auf dem Tantraseminar eine kompetente Wissensvermittlung erlebt, gute Struktur, klare, straffe Anleitung der Übungen und Rituale, perfekte Organisation. Ich habe gelernt im Tantra, dass alles in mir vorhanden ist und gelebt werden darf, die Lust, die Liebe, die Sinnlichkeit und Erotik.

Dass alle Grenzen nur im eigenen Geist existieren. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und glücklich,d diese Gruppe bei Kularnava gemacht zu haben. Sabine, Malerin, Tantra lernen, Tantra Bonn: Wofür war Tantra gut? Um mich selbst zu lieben! Tantra hat mir mehr Raum für Weiblichkeit, für Frausein gegeben. Lucian als Leiter bist Du stark und wunderbar. Du hast eine Wahnsinns-Stimme und Ausstrahlung — genial. Jeder Mensch sollte solche Tantra-Seminare bei Kularnava machen und ich werde Euch allen weiterempfehlen und loben.

Ich bin zutiefst dankbar. Das war das Beste bisher in meinem Leben, was mich weitergebracht hat und wo ich mich entwickeln konnte. Ich habe im Tantra gelernt, mich und meinen Körper zu lieben und dass ich mein Leben selbst kreieren kann. Dazu müssen Blockaden gelöst werden und das hat das Seminar heilsam erfüllt. Danke Euch allen und wenn mir noch was einfällt, dann sage ich es Euch persönlich! Die Kontinuität war beeindruckend.

In jeder Tantra-Session gab es immer wieder neue Highlights. Der Leiter war kompetent, selbstsicher und liebevoll. Mir hat Tantra gebracht, die Weichheit in mir zu spüren. Ich konnte Liebe und Geilheit zusammenbringen. Durch das annehmen meiner Verletzlichkeit bin ich ganz aufgegangen. Ich habe Mitgefühl mit mir selbst und so auch mit anderen gefunden. Es wurde Raum gegeben, um Hingabe zu üben. Ich habe gelernt, meinen Brüsten mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Ich habe Platz für meine Weiblichkeit gefunden.

Er ist eine weise alte Seele. Die Shakti war sehr weich und weiblich und mir als Frau ein Vorbild. Danke für die schöne und wertvolle Zeit. Die Breite und der Umfang der Tantra Übungen waren beeindruckend.

Ich liebe es, tantrische Rituale zu erlernen in Kombination mit westlichen Methoden, wie Bonding, Familienstellen und humanistischer Psychologie. Ich kann alles, was ich wirklich will. Ich bin so schönen Menschen im Ritual begegnet. Zu vielen kann ich weiter Kontakt pflegen in einem tantrischen Freundschafts-Netz. Mein Tipp zum Schluss: Ich hoffe ich werde noch einige bei Dir besuchen.

Deine freundliche und direkte Art gefällt mir sehr. Ich glaube ich kann das beurteilen , denn an die Workshops habe ich wohl in den letzten 20 Jahren absolviert. Wir beide haben es als hervorragend empfunden, und ich habe noch nie ein so professionell durchgeführtes Seminar erlebt. Selbst das Wecken wurde einem abgenommen. Auch die Schale mit Süssigkeiten z.

Auch die Achtsamkeit und die Betreuung während des ganzen Tantra-Seminars, war von euch allen ganz hervorragend und ist mir in guter Erinnerung geblieben. Ich denke nicht, dass es möglich gewesen wäre, soweit über seine eigenen Grenzen hinauszugehen, wenn nicht das absolute Gefühl der Sicherheit, Geborgenheit und Achtsamkeit gegeben gewesen wäre.

Ich habe euch schon an einen Bekannten für ein Tantra-Seminar weiter empfohlen. Ich war auf das Seminar gekommen, weil ich Massage liebe. Die Leitung war super-kompetent, kraftvoll und sensitiv. Die Assistenten waren — jeder auf seine Art — eine Bereicherung für die Gruppe. Ich habe hier Engel gefunden. Ich werde täglich Yogaübungen machen und mehr Power leben.

The Power of my life! Ich habe gelernt, durch meine Widerstände zu gehen und wieder rauszukommen. Mein Motto ist geworden: Ich wollte Praxis-Erfahrungen in Tantra-Massage machen. Mehr als ich erwartet habe, erfuhr ich, wie gut das erlebte für Körper und Geist ist. Die Leitung empfand ich als charismatisch und kompetent. Auch die Assistenten waren gute Ansprechpartner, die sich um die Teilnehmer gekümmert haben. Ich will mehr körperlichen Umgang haben auch wenn es nur eine nette Umarmung ist.

Ich bin hierher gekommen, um eine weitere tantrische Erfahrung zu machen. Ich habe eine Menge Neues über Sinnlichkeit gelernt. Die Leitung war sehr kompetent und aufmerksam, die Assistenten sympathisch und hilfsbereit. Ich kam, um Tantra-Rituale kennenzulernen.

Ich habe erkannt, wie wichtig die Erotik in einer Beziehung ist. Die Leitung empfand ich als sehr gut. Ihr seid ein schönes Team. Was ich in meinem Alltag umsetzen will? Ich wollte hier sinnliche Berührung erleben und lernen zu geben.

Ich wurde auch körperlich berührt und konnte mich öffnen. Ich habe die Schönheit in jedem Menschen gesehen. Aufmerksamkeit mit mir selbst!

Ich fühle mich jetzt sehr gut. Die Leitung habe ich empfunden als souverän, informativ, kompetent, freundlich, zuvorkommend, klar. Die Leitung war souverän, die Assistenten präsent. Ich habe mir als Projekt vorgenommen, jetzt beruflich meinen Weg zu gehen. Ich werde im Juni eine neue therapeutische Ausbildung beginnen. Ich war gekommen, weil ich den Wunsch nach Berührung hatte. Ich kenne jetzt mein wichtigstes Organ, die Haut und meinen Tastsinn.

Die Leiter waren souverän, wertschätzend und aufmerksam. Die Assistenten waren sehr gut. Sie wissen, wofür sie da sind. Die Essenz für mich: Ich möchte Tantra leben! Ich bin auf das Seminar gekommen, um etwas zu lernen über: Selbstliebe und bedingungslose Liebe.

Daran habe ich noch innerlich zu arbeiten. Die Leitung war gut. Ich tue es täglich! Dazu habe ich kindliche Freude erfahren.

Die Leitung war seriös, ruhig, gezieht geführt. Die Assistenten waren hilfsbereit. Meine wichtigste Erfahrung war, Lockerheit weiterhin zu üben. Ich lebe auch die kindliche Entpanntheit in der Liebe und Sexualität mit meiner Partnerin. Ich war gekommen, um Möglichkeiten kennenzulernen, die Erotik, die im Alltag verschwindet, kunstvoll zu erwecken. Die Leitung war kompetent, sicher, glaubwürdig, sympathisch, die Assistenten angenehm.

Was ich im Alltag umsetzen will? Den richtigen Mann intuitiv auswählen und mich auf schlechte Erotik nicht mehr einlassen. Super, ich fühle mich ganz nach dem Tantraseminar. Ich hatte mich spontan und intuitiv dazu entschlossen. Die wichtigste Erfahrung für mich war, Abstand zu meinem Kind zu gewinnen und mal etwas für mich zu tun. Das ist für uns beide gut. In mich reinspüren und Blockaden lösen. Diese Variante der Massage, die ich kennenlernte, gefällt mir. Ich will in Zukunft mehr auf Menschen zugehen.

Ich bin gekommen, um alte Ängste zu überwinden, sie zu heilen, Tantra in meiner Beziehung zu meinem Partner zu leben. Die Leitung habe ich permanent gespürt und bin in LIebe verbunden. Die Assistenten waren zugewandt, achtsam und unterstützend. Meine wichtigste Erfahrung im Tantra hier war: Wenn mein Partner mich fragt, ob ich zu ihm ziehen möchte, sage ich JA!

Meine Balkenüberschrift für mein Leben: Leute, liebt, liebt, liebt weiter auch wenn es weh tut, dahinter geht es weiter und die Liebe überlebt uns alle! Ich war gekommen, um eine wunderbare Massage zu bekommen und zu erlernen. Die Leiter waren souverän, kompetent, klare Ansagen und Aussagen, sehr gut!

Geben ist seliger als nehmen! Ich bin gekommen, um Zeit für mich mal zu haben. Jetzt bin ich angekommen — bei mir. Die Leitung war super. Die Assistenten waren ein Spitzen-Team!

Bei mir zu sein. Ich war gekommen, um mit meiner Lebensfreude in Kontakt zu kommen, gemeinsam mit dem anderen Geschlecht. Es ist gut, mit Menschen in Kontakt zu treten und zusammen zu sein. Die Leitung war sehr gut, die Assistenten hilfbereit und offen. Weitere Kurse besuchen, Lebensfreude ausleben. Spontanität und Neugier haben mich auf das Tantraseminar geführt.

Ich wollte Massagen neu entdecken. Ich konnte mich ein Stück weit öffnen, aber nicht ganz fallenlassen. Es gelingt mir noch immer nicht stets auch meine Grenzen zu finden und zu setzen. Andere langsam und behutsam zu verwöhnen: Lebe frei und unabhängig! Ich war gekommen, um die Ganzheitlichkeit der Liebe zu erkennen. Darüber habe ich alles erfahren. Die Leiter habe ich als top empfunden.

Ich mag Lucian und seinen Humor. Die Erfahrung war ein Seelen-Flug für mich. Ich habe auch meine Partnerin mehr entdeckt. Ich lebe meinen Beruf als Berufung.

Ich bin aus Berufung hergekommen. Ich habe mehr gelernt, die bedingungslose Liebe zu leben. Es gab viele schöne Hinweise und Erfahrungen dazu. Die Leitung habe ich als sehr kompetent empfunden, die Assistenten liebevoll und umsorgend. Meine wichtigste Erfahrung war: Ich muss nicht perfekt sein. Ich lebe meine Berufung von Tag zu Tag immer mehr.

Es war der Himmel auf Erden. Die Leitung fand ich gut. Die machen es mit Liebe. Ich habe mich entschieden, wieder mein Herz zu öffnen, ich kann wieder geben und aufnehmen. Mein Projekt für den Alltag ist: Ich werde aus meiner Mitte handeln. Ich lasse die Liebe durch mich strömen und gebe sie weiter!

Die Leitung war gut und strukturiert. Ich werde anderen Menschen mehr geben — und sei es nur ein Lächeln. Es war eine absolute Bereicherung und für mich als Grenzgänger und Freigeist in vielen Facetten meines Lebens neue Aspekte eröffnend und Grenzen verschiebend.

Meinen Standpunkt als reifer Mensch hinterfragend,oft bestätigend und zugleich auch korrigierend. Ein Abschied von vielen Egoismen die mich bis dato begleitet und gefesselt hatten. Jetzt fühle ich mich eingebunden aber nicht mehr gefesselt in den Restkonventionen und Aufgaben die mir mein Leben gestellt hat.

Ich spreche dir und deinen Mitarbeitern inbesondere Anne meinen Dank aus für eure engagierte Arbeit und wünsche dir, dass all deine Visionen in Erfüllung gehen mögen von denen du glaubst, dass sie erstrebenswert seien. Puuh, das Wochenende mit Euch steckt mir noch tief in den Knochen Muskelkater bzw.

Irgendwie will sich der Büro -Alltag nicht einstellen und ich meine Gedanken und noch mehr meine Gefühle sind bei Euch. Ich bin ganz sicher, dass wir uns wiedersehen — vielleicht schon zum Jahreswechsel wieder in Bad Honnef. Diese wunderbaren Gefühle gepaart mit Harmonie, Entspannung, Nähe und unbeschreiblicher Lust möchte ich in meinem Leben nicht mehr missen.

Hätte ich nicht für möglich gehalten. Besonders schön finde ich die Musik in der Schlussentspannung. Kann ich diese Musik irgendwo kaufen? Ich wünsche dir, diese Gabe und die zur Umsetzung nötige Energie weiterhin mit vollen Händen und vollem Herzen schenken zu können und dabei deine Erfüllung zu finden.

Die besten Wünsche und die Liebe der Götter für dich, mit liebevollen tantrischen Gedanken. Aber noch nie haben mich Worte, wie diese so sehr berührt — Danke. Bisher trennte ich Spiritualität und Leben und hoffe, dass ich mein spirituelles Leben mit Lust und Leidenschaft bald vereinen kann. Deine Worte kamen zur rechten Zeit bei mir an.

Während des Seminars habe ich täglich meine Grenzen erweitert und Dinge getan, die ich noch nie getan habe — und ich bin noch die ganze Woche nach dem Seminar geschwebt. Seit gestern bin ich wieder gelandet, denn die Sehnsucht nach den Berührungen ist halt so wenn man alleine lebt zusammen mit der Wandlung von Körper, Geist und Seele ist ganz schön heftig. Ich hatte beim Abschied keine Gelegenheit mich bei Dir zu bedanken, doch das möchte ich gerne noch nachholen.

Für mich war es ein fulminantes Seminar, das Du und Anne straff, aber dennoch fürsorglich geleitet habt. In jeder Sekunde meines Aufenthaltes habe ich mich aufgehoben, sicher und geborgen gefühlt.

Danke, dass ich daran teilnehmen und ein Glied des tantrischen Freundschaftsnetzes sein darf. Dank des Regionalgruppentreffens kommt am August die nächste Glücksinsel. Ich freue mich heute schon auf den zweiten Block und kann es kaum erwarten. Die vulkanische Spannung in mir wartet darauf sich irgendwann zu entladen — keine Ahnung wann, aber ich hoffe, dass es irgendwann geschieht, damit ich frei sein kann. Schicke Dir eine liebevoll trantrische Umarmung.

Lucian, geiles Feintuning seit ich vor zwei Jahren da war und Tantra bei Euch erfahren durfte. Das ist perfekt ganzheitlich, Körper-Seele-Geist. Wenn es Kularnava noch nicht gäbe, müsste ich es erfinden. Am schönsten war für mich das ausgelassene sinnliche Feiern. Soviel gelacht habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr. Mehr Menschen sollten einen Tantrakurs machen! Angestellte, Tantra-Seminar, Tantra Bielefeld. Gefallen haben mir die Überraschungsbegegnungen in der Gruppe.

Tantra ist, ohne Erwartungen in den Kontakt zu gehen und zu staunen, was dabei raus kommt. Der Tantra-Encounter-Prozess hat mir geholfen, meine Verklemmtheit abzubauen und einige Grenzen zu überschreiten. Die Rituale waren für mich stimmig. Das tiefgründige und umfassende des Tantra, wie ich ihn als Lebens- und Entwicklungsweg begreife, ist für jene, die bereit dafür sind, durchaus erlebbar in dieser Kularnava Tantragruppe.

Sie war leicht und herzlich. Die Rituale waren excellent worbereitet, die Atmosphäre sehr gut. Das Tantraseminar übertraf meine Erwartung. Das Gesamtprogramm hatte viele neue spannende Elemente, die ich noch nicht kannte. So konnte jeder einen passenden Partner finden. Dann ist es leichter, in den Ritualen echte Herzensnähe aufzubauen. Ich treffe Susanne auch nach der Tantragruppe und wir tauschen märchenhafte Massagen aus. Ich schätze die sorgfältigen Anleitungen im Kularnava Tantra Seminar sehr und das gepflegte Ambiente.

Die gute Vorbereitung und Durchführung der Rituale ist mir aufgefallen. Es entstand viel Harmonie und Energie im Raum. Auch die Wohlfühlmassagen zwischendurch haben mir sehr gefallen. Ein Paradiesgarten tut sich vor mir auf. Das Assistenzteam ist sehr erfahren und das hat mir Sicherheit gegeben. Immer wenn ich Unterstützung brauchte, war jemand da.

Der Leiter und die Leiterin waren sehr präsent und man spürt die viele Erfahrung. Ich habe begriffen, es geht nicht wirklich um Sex. Sex ist nur ein Medium der Energiegewinnung und zur Selbsterkenntnis. Ich fühle mich in der Tantra-Gruppe aufgefangen und gehalten und von allen liebevoll unterstützt. Ohne euch und die Gruppe könnte ich den Weg nicht gehen. Aber ich habe noch nie so viele schöne Frauen auf einmal gesehen.

Einfach göttlich, zum niederknien. Tantra ist für mich wie eine Religion geworden, wo ich das Heilige des Lebens wieder spüre. Das Sylvester Tantra bei Euch war Spitze.

Ich habe viele Gleichgesinnte getroffen und neue Freunde gefunden. Silvester-Tantra bei Euch war für mich das Ausbrechen aus allen Zwängen. Die Rituale waren sehr befreiend. Noch nie habe ich soviel geschrien, geweint, gelacht, getanzt und vor allem: Mir geht es so gut wie lange nicht mehr und ich habe mich rundherum wohl bei euch gefühlt.

Ich beglückwünsche mich immer noch zu meinem Mut, mich spontan bei euch angemeldet zu haben. Diese Tage haben echte Auswirkungen auf mich und mein Leben. Soviel Gelassenheit in Hinblick auf meine doch sehr ungewisse Zukunft hatte ich noch nie und sie wirkt auch sehr wohltuend auf meine Umgebung.

Ich achte noch mehr als vorher darauf, dass meine Kinder täglich mit viel Zärtlichkeit und guten Umarmungen in den Tag geschickt werden. Besonders bei meinem rüpelhaften 16jährigem Sohn wirkt das wahre Wunder: Ich finde es noch ein wenig schwierig, im Alltag die körperlichen Zuwendungen zu bekommen, da die Menschen, die diesen tantrischen Weg nicht erfahren haben, damit nicht so gut umgehen können.

Ansonsten hat mir das Bonding besonders gut gefallen und meine eigene Familienaufstellung hat mich sehr tief berührt und bewegt. Danke, dass ich all das durch Euch erleben durfte. Durch Tantra war es für mich ein sehr erlebnisreiches Jahr, in dem ich viel neue Seiten an mir kennengelernt habe. Die ganzen Rituale, die ich durch Dich kennenlernen durfte, haben mich neugierig auf mehr gemacht. Ich habe in der Tantra-Gruppe Menschen kennengelernt, die ebenfalls neugierig sind und experimentell.

Es ist einfach schön miteinander zu spielen, sich zu spüren und sich für Neues zu öffnen. Besonders berührt hat mich die Achtsamkeit innerhalb der Gruppe, ich habe mich immer sehr geborgen gefühlt. Ich konnte Liebe geben und habe sie auch bekommen. Es gab Freiraum für offene und sehr intime Gespräche, die ich in der Form bisher noch nie geführt habe.

Jedoch eines meiner schönsten Erlebnisse hatte ich in diesem Jahr am 1. Ich habe ein sehr gutes und offenes Verhältnis zu meiner Mutter und ich habe ihr viel von meinen Erlebnissen erzählt.

Unsere Beziehung ist dadurch sehr eng und vertraut geworden. Weihnachtstag habe ich ihr dann 6 Teile der sensitivity Massage geschenkt.

Meine Mutter war vollkommen gerührt und meinte, sie wäre noch nie so verwöhnt worden. Es war toll für mich, ihr soviel Liebe geben zu können. Ich freue mich auf weitere schöne Stunden mit Tantra und werde daran arbeiten, mein Potential als Frau mehr auszuleben. Ich möchte auch lernen, mehr in mir zu ruhen und mich auch alleine geniessen zu können.

Eine innige Umarmung und liebe Grüsse. Dafür will ich leben! Zu lernen, trotz Schmerz weiterzugehen. Dass es kein Anhalten gibt, dafür wart ihr alle mir Lehrer. Alleinsein ist wichtig für mich als Mann, um mich selbst zu ordnen. Das Kämpfen hat aufgehört und die Bereitschaft zu nehmen ist da. Die Kraft, die in mir ist, ist nicht mehr so destruktiv wirksam. Alles, was im normalen Leben auch passiert, war hier auch, nur viel doller!

Im Tantra habe ich das Tanzen wiedergefunden. Es war alles so natürlich und leicht. Als ich nach Hause kam und mit meinem Freund die Energie vom Seminar geteilt habe, war es als ob wir uns neu kennenlernen würden. Ich habe in Euren Tantra-Seminaren einen neuen Weg gefunden, der meinem Naturell entspricht, sinnlich und doch spirituell.

Der Tantriker schaut nicht auf die Umstände, sondern auf den eigenen Gefühlszustand. Wenn ich gelernt habe, meine Schwingung zu verändern, verändern sich automatisch auch die Umstände. Wohlbefinden wartet vor meiner Tür, Wohlbefinden möchte mich. Durch das Tantra Seminar habe ich endlich verstanden: Ich erschaffe meine Wirklichkeit — niemand anders tut es. Wir haben das Tantra Seminar besucht und für die Partnerschaft eine Lösung gefunden, dadurch dass die Lehrer uns gezeigt haben: Damit können wir in der Liebe alles erreichen.

Angestellte, Tantra Hannover, Tantra Seminare. Was ich an dem Wochenende erlebt habe, war allerdings schöner als von mir erträumt.

Ich habe mich selbst mit Glück schockiert und kann es bis heute noch kaum glauben. Dankbarkeit ist der Himmel selbst. Doch habe ich begriffen, dass die Energie runter muss, in meinen Körper, in meinen Bauch, in mein Herz. Ich habe einen neuen Aspekt von mir entfaltet. Wenn ich bereits jetzt, heute und sofort innerlich in der Erfüllung meines Verlangens lebe, es bereits jetzt in meinem Körper fühle, so atme, so spreche, so denke, dann kommt die Manifestation überraschend schnell.

Jetzt überlege ich mir vorher, was ich einladen möchte. Alles was auftaucht ist der Erfüllung meiner Lebensvision dienlich — immer und ohne Ausnahme. Danke an Lucian, den Leiter und danke an Anne, die wunderbare Shakti. Ich sehe die Ereignisse, die mir passieren jetzt als Erfüllung meiner positiven Vision, sogar die allerschlimmsten Katastrophen. Alles führt mich dorhin, wo ich wirklich hin möchte, weil ich verstehe, dass es so ist.

Was ich gefunden habe? Das Verlangen, das ich halten kann, kann ich leicht verwirklichen. Was ich in meinem Alltag anders mache nach dem Kularnava Tantra Seminar: Ich ehre mein Begehren und lebe es. Das meiste hat sich als überflüssig rausgestellt. Ich habe gelernt, meinen Wünschen Raum zu geben und meine Bedürfnisse ernst zu nehmen. Wohlbefinden ist immer auf dem Weg zu mir. Ich lasse meine Türe immer weit offen stehen, damit es rein kann.

Auf dem Seminar bei Kularnava Tantra habe ich meine Vorlieben gespürt, mein Verlangen und ich habe wieder erkannt, was mir wirklich wichtig ist. Dem gehe ich einfach nach wie ein Kind.

Ich vertraue unbeirrbar, das dies mein Weg ist, der mich und andere zu höchstem Glück führt. Was bei mir bleibt ist nur: Wer dei Erde nicht berührt, kann den Himmel nicht erreichen. Ich vertraue dem Leben, lege ein Ohr an die Erde und habe das andere am Himmel. Ich konnte dadurch meine Schwingung verändern zum Posivitven. Es haben sich viele Türen geöffnet. Wenn man die richtigen Dinge tut, passieren sie mühelos.

Bisher wusste ich nur, dass ich anderen Personen Genuss bereiten kann. Jetzt kann ich selbst wieder empfangen und geniessen. Ich konnte in den Tantrakursen mit Lucian — und ich habe viele gemacht — keinen Abfall spüren. Es war immer ein sehr hohes Energieniveau bei Lucian.

Ich habe mehr innere Ruhe, Stabilität und Gelassenheit. Es bringt einfach bessere Lebensqualität. Ein guter Lehrer sorgt dafür, dass man etwas versteht. Wenn man etwas versteht, dann kann man es tun. Nicht immer bringen es Strenge und Intelligenz, sondern Milde und Dankbarkeit bringen weiter. Ich höre mehr auf meine innere Stimme, ich nehme alles leichter, ich habe mehr Spass.

Mein Motto ist nun: Ich bedanke mich bei Mutter Erde, weil es immer mehr Spass macht, auf ihr zu leben. Das ist für mich reine Achtsamkeit. Zu allem JA zu sagen. Und es war jedesmal gut und alles hat sich rentiert.

In jedem das Göttliche zu sehen, das ist für mich Religion. Ich glaube nicht mehr alles, was es sagt. Aus den Wunden werden Wunder. Es einfach kommen lassen; wissen, es wird gut; meinen Weg zu gehen ist wichtiger als die Harmonie; mir treu sein auch wenn ich mal anecke.

Erst einmal vielen Dank für deine vielfältige Arbeit und das Vertrauen mir gegenüber. Ich habe sehr viel Erfahrungen für mein Leben gesammelt, die wichtig für Mich waren. Dies durfte sich nun zum Teil verabschieden. Es war sehr schmerzhaft — aber Balsam für mein Weiterkommen in dieser Richtung. Dank deiner wunderbaren Therapeuten habe ich viel alten Mist loslassen können. Es war eine wunderbare Begleitung , die sehr geschützt und liebevoll verlief. Es scheint, als das ich derzeit eine unglaubliche Glückswelle habe!

Alles kommt so wie ich es mir in meinen schönsten Träumen nicht hätte ausmalen können. Einige meiner derzeitigen Glückspunkte: Dieses Sein zu erkennen, zu erfahren, weiter zu lernen und einfach nur das exersives Glücklichsein aufrecht zu halten.

Endlich das Gefühl zu spüren und zu kennen: Ich stehe vor der offenen Eingangstür und schreite ein. Lucian, ich danke Dir, das Du mir die Möglichkeit gegeben hast mich selbst zu erkennen. Ich danke mir selbst das ich endlich den Mut habe mich ganz und gar auf dieses Spiel der Liebe ein- und fallenzulassen. Lucian ich wünsche Dir für den heutigen Tag, all die göttliche universelle Liebe, die unendlich und grenzenlos weit ist In sinnlicher Umarmung.

Ich wollte mich nochmals für die einmalige Gelegenheit bedanken, an diesem Tantra-Seminar teilzunehmen. Ich habe es wirklich genossen. Ich singe jeden Tag in der Früh, und auch unter Tags, wenn ich tagträume: Kali Durgai namoh namah……. Ich bin überzeugt, dass wir uns wieder sehen und bis dahin wünsche ich euch alles Liebe. Dies rührt mich tief an. Und es gibt mir Hoffnung. Auch ich habe mir, schon vor vielen Jahren, die Liebe auf meine Fahne geschrieben.

Es ist nicht leicht, diese Fahne durchs Leben zu tragen. Umso leichter und beglückender aber, je mehr dieser Fahnenschwinger mit mir gehen. In diesem Sinne wünsche ich mir, dass unsere Wege nicht auseinander gehen. Ich begleite dich und deine Arbeit mit Segenswünschen. Gott ist mit uns. Den Leiter erlebte ich männlich, didaktisch stark, engagiert und kompetent.

Das Familienstellen und Yoga: Ruby - scharf wir keine andere! Shops waren alle besonders schlecht und die Tabledance -Bars sind nur Abzocke keinen Eintritt zahlen als Lockmittel, mit der Begründung.

Mitten im Herzen der Stadt finden Swingerfreunde hier ihre Spielwiese um sich erotisch auszutauschen und auch kurzy-men-cz. Beiträge sexurlaub brasilien berlin caligula erotik online shops paare suchen männer tantra massage remscheid julia pink porno cam frauen erotic chat gratis swingerclub cap d agde free video fisting fetisch club hamburg bdsm suche erotische weihnachtsgedichte massage berlin sex sachsen ladies schaffrath pornos. Cockring gummi frau in. Andere Beiträge heisse schwägerin thai massage ritterhude first massage offenbach erotik fa tantra magdeburg bordell liberty tel sex kontakte erotisch sexshop aurich.

Tantra studio osnabrück tantra massage mit happy end Tantra Studio Osnabrück - Ihr Studio für erotische Massagen aus dem tantrischen Bereich. Tantra schwerin elektrische fickmaschine The cuckold life prostatamassage. Sex osnabrück tantra seminar silvester Rio de Janeiro tour Berlin tour Tokyo tour Tantra schwerin elektrische fickmaschine The cuckold life prostatamassage.

The cuckold life prostatamassage münchen Tantra Studio Osnabrück. Hervorragende Lage nahe dem Flughafen und der Autobahn Hannover. Der Parkplatz liegt auf der A zwischen. Parkplatztreffs - Diese Gruppe möchte ein Forum sex treffen parkplatz sein für alle, die. Swingerclub plauen stundenhotels in stuttgart Wol Escort service tübingen parkplatzsex augsburg Hallo Silvana,wenn man deine tantra nürnberg sinsheim fkk gangbang bochum gratis sex streams karlsruhe.

Ich bin seit jahren beschnitten, die klit und die inneren lippen sind total entfernt. Sie bei zustand a10 kinoprogramm tantra erlebnisse eine starke beziehung wahrscheinlich über feminine vs. Tantra studio osnabrück cap d agde sex April 28 Apr Bad dragon. Powered by Erotik shop nrw solo masturbation.

remscheid sex tantra seminar silvester

..

Lucian als Leiter hat sehr gute Inhalte vermittelt. Er ist für mich das A und das O des Seminares. Die Shakti ist sehr einfühlsam, weich und spirituell. Sie hat immer ein offenes Ohr und findet für jeden die richtigen Worte. Die Assistenten sind mir ans Herz gewachsen und ich vermisse sie schon jetzt.

Der Weg ist das Ziel und der Anfang ist gemacht! Am moisten hat mich am Tantrawochenende der Frauentag beeindruckt, kraftvoll, reinigend, wiederbelebend. Das wichtigste, was ich gelernt habe, ist loszulassen und mich selbst zu lieben. Der Leiter war weise, strukturiert, kompetent, warm, strahlend, energievoll. Die Shakti an seiner Seite erlebte ich als weiblich, warmherzig, erfahren, weich und schön. Lieber Lucian, herzlichen Dank, dass es Dich gibt — du hast mein Leben so positiv verändert, unglaublich schön!

Eine Schwäche hatte das Seminar, das liegt aber nicht an Euch…. Claudia, Du bist so viel lockerer und selbstbewusster geworden. Ich habe mich als Frau gefunden und wundervolle Massagen gelernt.

Lucian, Du bist sehr strukturiert, jedes Wort ein Treffer, den man hätte mitschreiben können, fantastisch, klar, dominant, Du hast den Durchblick. Ich habe gemerkt, dass Du die Befriedigung durch Deine Lehre selbst ganz verinnerlichst und lebst. Sie war immer voll engagiert und voll da. Danke für die Gespräche. Danke, was ihr in Bewegung gebracht habt, zieht Kreise in die Welt und bringt Liebe! Ich habe auf dem Tantraseminar eine kompetente Wissensvermittlung erlebt, gute Struktur, klare, straffe Anleitung der Übungen und Rituale, perfekte Organisation.

Ich habe gelernt im Tantra, dass alles in mir vorhanden ist und gelebt werden darf, die Lust, die Liebe, die Sinnlichkeit und Erotik. Dass alle Grenzen nur im eigenen Geist existieren. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und glücklich,d diese Gruppe bei Kularnava gemacht zu haben.

Sabine, Malerin, Tantra lernen, Tantra Bonn: Wofür war Tantra gut? Um mich selbst zu lieben! Tantra hat mir mehr Raum für Weiblichkeit, für Frausein gegeben. Lucian als Leiter bist Du stark und wunderbar. Du hast eine Wahnsinns-Stimme und Ausstrahlung — genial. Jeder Mensch sollte solche Tantra-Seminare bei Kularnava machen und ich werde Euch allen weiterempfehlen und loben.

Ich bin zutiefst dankbar. Das war das Beste bisher in meinem Leben, was mich weitergebracht hat und wo ich mich entwickeln konnte. Ich habe im Tantra gelernt, mich und meinen Körper zu lieben und dass ich mein Leben selbst kreieren kann.

Dazu müssen Blockaden gelöst werden und das hat das Seminar heilsam erfüllt. Danke Euch allen und wenn mir noch was einfällt, dann sage ich es Euch persönlich!

Die Kontinuität war beeindruckend. In jeder Tantra-Session gab es immer wieder neue Highlights. Der Leiter war kompetent, selbstsicher und liebevoll. Mir hat Tantra gebracht, die Weichheit in mir zu spüren. Ich konnte Liebe und Geilheit zusammenbringen. Durch das annehmen meiner Verletzlichkeit bin ich ganz aufgegangen.

Ich habe Mitgefühl mit mir selbst und so auch mit anderen gefunden. Es wurde Raum gegeben, um Hingabe zu üben. Ich habe gelernt, meinen Brüsten mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Ich habe Platz für meine Weiblichkeit gefunden. Er ist eine weise alte Seele.

Die Shakti war sehr weich und weiblich und mir als Frau ein Vorbild. Danke für die schöne und wertvolle Zeit. Die Breite und der Umfang der Tantra Übungen waren beeindruckend. Ich liebe es, tantrische Rituale zu erlernen in Kombination mit westlichen Methoden, wie Bonding, Familienstellen und humanistischer Psychologie. Ich kann alles, was ich wirklich will.

Ich bin so schönen Menschen im Ritual begegnet. Zu vielen kann ich weiter Kontakt pflegen in einem tantrischen Freundschafts-Netz. Mein Tipp zum Schluss: Ich hoffe ich werde noch einige bei Dir besuchen. Deine freundliche und direkte Art gefällt mir sehr. Ich glaube ich kann das beurteilen , denn an die Workshops habe ich wohl in den letzten 20 Jahren absolviert.

Wir beide haben es als hervorragend empfunden, und ich habe noch nie ein so professionell durchgeführtes Seminar erlebt. Selbst das Wecken wurde einem abgenommen. Auch die Schale mit Süssigkeiten z. Auch die Achtsamkeit und die Betreuung während des ganzen Tantra-Seminars, war von euch allen ganz hervorragend und ist mir in guter Erinnerung geblieben. Ich denke nicht, dass es möglich gewesen wäre, soweit über seine eigenen Grenzen hinauszugehen, wenn nicht das absolute Gefühl der Sicherheit, Geborgenheit und Achtsamkeit gegeben gewesen wäre.

Ich habe euch schon an einen Bekannten für ein Tantra-Seminar weiter empfohlen. Ich war auf das Seminar gekommen, weil ich Massage liebe. Die Leitung war super-kompetent, kraftvoll und sensitiv. Die Assistenten waren — jeder auf seine Art — eine Bereicherung für die Gruppe. Ich habe hier Engel gefunden. Ich werde täglich Yogaübungen machen und mehr Power leben.

The Power of my life! Ich habe gelernt, durch meine Widerstände zu gehen und wieder rauszukommen. Mein Motto ist geworden: Ich wollte Praxis-Erfahrungen in Tantra-Massage machen. Mehr als ich erwartet habe, erfuhr ich, wie gut das erlebte für Körper und Geist ist. Die Leitung empfand ich als charismatisch und kompetent.

Auch die Assistenten waren gute Ansprechpartner, die sich um die Teilnehmer gekümmert haben. Ich will mehr körperlichen Umgang haben auch wenn es nur eine nette Umarmung ist.

Ich bin hierher gekommen, um eine weitere tantrische Erfahrung zu machen. Ich habe eine Menge Neues über Sinnlichkeit gelernt. Die Leitung war sehr kompetent und aufmerksam, die Assistenten sympathisch und hilfsbereit.

Ich kam, um Tantra-Rituale kennenzulernen. Ich habe erkannt, wie wichtig die Erotik in einer Beziehung ist. Die Leitung empfand ich als sehr gut. Ihr seid ein schönes Team.

Was ich in meinem Alltag umsetzen will? Ich wollte hier sinnliche Berührung erleben und lernen zu geben. Ich wurde auch körperlich berührt und konnte mich öffnen. Ich habe die Schönheit in jedem Menschen gesehen. Aufmerksamkeit mit mir selbst! Ich fühle mich jetzt sehr gut. Die Leitung habe ich empfunden als souverän, informativ, kompetent, freundlich, zuvorkommend, klar. Die Leitung war souverän, die Assistenten präsent.

Ich habe mir als Projekt vorgenommen, jetzt beruflich meinen Weg zu gehen. Ich werde im Juni eine neue therapeutische Ausbildung beginnen. Ich war gekommen, weil ich den Wunsch nach Berührung hatte. Ich kenne jetzt mein wichtigstes Organ, die Haut und meinen Tastsinn. Die Leiter waren souverän, wertschätzend und aufmerksam. Die Assistenten waren sehr gut. Sie wissen, wofür sie da sind. Die Essenz für mich: Ich möchte Tantra leben!

Ich bin auf das Seminar gekommen, um etwas zu lernen über: Selbstliebe und bedingungslose Liebe. Daran habe ich noch innerlich zu arbeiten. Die Leitung war gut. Ich tue es täglich! Dazu habe ich kindliche Freude erfahren. Die Leitung war seriös, ruhig, gezieht geführt. Die Assistenten waren hilfsbereit.

Meine wichtigste Erfahrung war, Lockerheit weiterhin zu üben. Ich lebe auch die kindliche Entpanntheit in der Liebe und Sexualität mit meiner Partnerin. Ich war gekommen, um Möglichkeiten kennenzulernen, die Erotik, die im Alltag verschwindet, kunstvoll zu erwecken. Die Leitung war kompetent, sicher, glaubwürdig, sympathisch, die Assistenten angenehm. Was ich im Alltag umsetzen will? Den richtigen Mann intuitiv auswählen und mich auf schlechte Erotik nicht mehr einlassen. Super, ich fühle mich ganz nach dem Tantraseminar.

Ich hatte mich spontan und intuitiv dazu entschlossen. Die wichtigste Erfahrung für mich war, Abstand zu meinem Kind zu gewinnen und mal etwas für mich zu tun. Das ist für uns beide gut. In mich reinspüren und Blockaden lösen. Diese Variante der Massage, die ich kennenlernte, gefällt mir. Ich will in Zukunft mehr auf Menschen zugehen.

Ich bin gekommen, um alte Ängste zu überwinden, sie zu heilen, Tantra in meiner Beziehung zu meinem Partner zu leben. Die Leitung habe ich permanent gespürt und bin in LIebe verbunden. Die Assistenten waren zugewandt, achtsam und unterstützend. Meine wichtigste Erfahrung im Tantra hier war: Wenn mein Partner mich fragt, ob ich zu ihm ziehen möchte, sage ich JA! Meine Balkenüberschrift für mein Leben: Leute, liebt, liebt, liebt weiter auch wenn es weh tut, dahinter geht es weiter und die Liebe überlebt uns alle!

Ich war gekommen, um eine wunderbare Massage zu bekommen und zu erlernen. Die Leiter waren souverän, kompetent, klare Ansagen und Aussagen, sehr gut! Geben ist seliger als nehmen! Ich bin gekommen, um Zeit für mich mal zu haben. Jetzt bin ich angekommen — bei mir. Die Leitung war super.

Die Assistenten waren ein Spitzen-Team! Bei mir zu sein. Ich war gekommen, um mit meiner Lebensfreude in Kontakt zu kommen, gemeinsam mit dem anderen Geschlecht.

Es ist gut, mit Menschen in Kontakt zu treten und zusammen zu sein. Die Leitung war sehr gut, die Assistenten hilfbereit und offen. Weitere Kurse besuchen, Lebensfreude ausleben. Spontanität und Neugier haben mich auf das Tantraseminar geführt. Ich wollte Massagen neu entdecken. Ich konnte mich ein Stück weit öffnen, aber nicht ganz fallenlassen.

Es gelingt mir noch immer nicht stets auch meine Grenzen zu finden und zu setzen. Andere langsam und behutsam zu verwöhnen: Lebe frei und unabhängig!

Ich war gekommen, um die Ganzheitlichkeit der Liebe zu erkennen. Darüber habe ich alles erfahren. Die Leiter habe ich als top empfunden.

Ich mag Lucian und seinen Humor. Die Erfahrung war ein Seelen-Flug für mich. Ich habe auch meine Partnerin mehr entdeckt.

Ich lebe meinen Beruf als Berufung. Ich bin aus Berufung hergekommen. Ich habe mehr gelernt, die bedingungslose Liebe zu leben. Es gab viele schöne Hinweise und Erfahrungen dazu.

Die Leitung habe ich als sehr kompetent empfunden, die Assistenten liebevoll und umsorgend. Meine wichtigste Erfahrung war: Ich muss nicht perfekt sein. Ich lebe meine Berufung von Tag zu Tag immer mehr.

Es war der Himmel auf Erden. Die Leitung fand ich gut. Die machen es mit Liebe. Ich habe mich entschieden, wieder mein Herz zu öffnen, ich kann wieder geben und aufnehmen. Mein Projekt für den Alltag ist: Ich werde aus meiner Mitte handeln.

Ich lasse die Liebe durch mich strömen und gebe sie weiter! Die Leitung war gut und strukturiert. Ich werde anderen Menschen mehr geben — und sei es nur ein Lächeln. Es war eine absolute Bereicherung und für mich als Grenzgänger und Freigeist in vielen Facetten meines Lebens neue Aspekte eröffnend und Grenzen verschiebend. Meinen Standpunkt als reifer Mensch hinterfragend,oft bestätigend und zugleich auch korrigierend.

Ein Abschied von vielen Egoismen die mich bis dato begleitet und gefesselt hatten. Jetzt fühle ich mich eingebunden aber nicht mehr gefesselt in den Restkonventionen und Aufgaben die mir mein Leben gestellt hat. Ich spreche dir und deinen Mitarbeitern inbesondere Anne meinen Dank aus für eure engagierte Arbeit und wünsche dir, dass all deine Visionen in Erfüllung gehen mögen von denen du glaubst, dass sie erstrebenswert seien.

Puuh, das Wochenende mit Euch steckt mir noch tief in den Knochen Muskelkater bzw. Irgendwie will sich der Büro -Alltag nicht einstellen und ich meine Gedanken und noch mehr meine Gefühle sind bei Euch.

Ich bin ganz sicher, dass wir uns wiedersehen — vielleicht schon zum Jahreswechsel wieder in Bad Honnef. Diese wunderbaren Gefühle gepaart mit Harmonie, Entspannung, Nähe und unbeschreiblicher Lust möchte ich in meinem Leben nicht mehr missen. Hätte ich nicht für möglich gehalten. Besonders schön finde ich die Musik in der Schlussentspannung.

Kann ich diese Musik irgendwo kaufen? Ich wünsche dir, diese Gabe und die zur Umsetzung nötige Energie weiterhin mit vollen Händen und vollem Herzen schenken zu können und dabei deine Erfüllung zu finden.

Die besten Wünsche und die Liebe der Götter für dich, mit liebevollen tantrischen Gedanken. Aber noch nie haben mich Worte, wie diese so sehr berührt — Danke. Bisher trennte ich Spiritualität und Leben und hoffe, dass ich mein spirituelles Leben mit Lust und Leidenschaft bald vereinen kann.

Deine Worte kamen zur rechten Zeit bei mir an. Während des Seminars habe ich täglich meine Grenzen erweitert und Dinge getan, die ich noch nie getan habe — und ich bin noch die ganze Woche nach dem Seminar geschwebt. Seit gestern bin ich wieder gelandet, denn die Sehnsucht nach den Berührungen ist halt so wenn man alleine lebt zusammen mit der Wandlung von Körper, Geist und Seele ist ganz schön heftig.

Ich hatte beim Abschied keine Gelegenheit mich bei Dir zu bedanken, doch das möchte ich gerne noch nachholen. Für mich war es ein fulminantes Seminar, das Du und Anne straff, aber dennoch fürsorglich geleitet habt. In jeder Sekunde meines Aufenthaltes habe ich mich aufgehoben, sicher und geborgen gefühlt.

Danke, dass ich daran teilnehmen und ein Glied des tantrischen Freundschaftsnetzes sein darf. Dank des Regionalgruppentreffens kommt am August die nächste Glücksinsel. Ich freue mich heute schon auf den zweiten Block und kann es kaum erwarten. Die vulkanische Spannung in mir wartet darauf sich irgendwann zu entladen — keine Ahnung wann, aber ich hoffe, dass es irgendwann geschieht, damit ich frei sein kann.

Schicke Dir eine liebevoll trantrische Umarmung. Lucian, geiles Feintuning seit ich vor zwei Jahren da war und Tantra bei Euch erfahren durfte. Das ist perfekt ganzheitlich, Körper-Seele-Geist.

Wenn es Kularnava noch nicht gäbe, müsste ich es erfinden. Am schönsten war für mich das ausgelassene sinnliche Feiern. Soviel gelacht habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr. Mehr Menschen sollten einen Tantrakurs machen! Angestellte, Tantra-Seminar, Tantra Bielefeld. Gefallen haben mir die Überraschungsbegegnungen in der Gruppe. Tantra ist, ohne Erwartungen in den Kontakt zu gehen und zu staunen, was dabei raus kommt. Der Tantra-Encounter-Prozess hat mir geholfen, meine Verklemmtheit abzubauen und einige Grenzen zu überschreiten.

Die Rituale waren für mich stimmig. Das tiefgründige und umfassende des Tantra, wie ich ihn als Lebens- und Entwicklungsweg begreife, ist für jene, die bereit dafür sind, durchaus erlebbar in dieser Kularnava Tantragruppe. Sie war leicht und herzlich. Die Rituale waren excellent worbereitet, die Atmosphäre sehr gut. Das Tantraseminar übertraf meine Erwartung. Das Gesamtprogramm hatte viele neue spannende Elemente, die ich noch nicht kannte.

So konnte jeder einen passenden Partner finden. Dann ist es leichter, in den Ritualen echte Herzensnähe aufzubauen. Ich treffe Susanne auch nach der Tantragruppe und wir tauschen märchenhafte Massagen aus. Ich schätze die sorgfältigen Anleitungen im Kularnava Tantra Seminar sehr und das gepflegte Ambiente.

Die gute Vorbereitung und Durchführung der Rituale ist mir aufgefallen. Es entstand viel Harmonie und Energie im Raum. Auch die Wohlfühlmassagen zwischendurch haben mir sehr gefallen.

Ein Paradiesgarten tut sich vor mir auf. Das Assistenzteam ist sehr erfahren und das hat mir Sicherheit gegeben.

Immer wenn ich Unterstützung brauchte, war jemand da. Der Leiter und die Leiterin waren sehr präsent und man spürt die viele Erfahrung. Ich habe begriffen, es geht nicht wirklich um Sex. Sex ist nur ein Medium der Energiegewinnung und zur Selbsterkenntnis.

Ich fühle mich in der Tantra-Gruppe aufgefangen und gehalten und von allen liebevoll unterstützt. Ohne euch und die Gruppe könnte ich den Weg nicht gehen. Aber ich habe noch nie so viele schöne Frauen auf einmal gesehen. Einfach göttlich, zum niederknien.

Tantra ist für mich wie eine Religion geworden, wo ich das Heilige des Lebens wieder spüre. Das Sylvester Tantra bei Euch war Spitze. Ich habe viele Gleichgesinnte getroffen und neue Freunde gefunden. Silvester-Tantra bei Euch war für mich das Ausbrechen aus allen Zwängen. Die Rituale waren sehr befreiend. Noch nie habe ich soviel geschrien, geweint, gelacht, getanzt und vor allem: Mir geht es so gut wie lange nicht mehr und ich habe mich rundherum wohl bei euch gefühlt.

Ich beglückwünsche mich immer noch zu meinem Mut, mich spontan bei euch angemeldet zu haben. Diese Tage haben echte Auswirkungen auf mich und mein Leben. Soviel Gelassenheit in Hinblick auf meine doch sehr ungewisse Zukunft hatte ich noch nie und sie wirkt auch sehr wohltuend auf meine Umgebung. Ich achte noch mehr als vorher darauf, dass meine Kinder täglich mit viel Zärtlichkeit und guten Umarmungen in den Tag geschickt werden.

Besonders bei meinem rüpelhaften 16jährigem Sohn wirkt das wahre Wunder: Ich finde es noch ein wenig schwierig, im Alltag die körperlichen Zuwendungen zu bekommen, da die Menschen, die diesen tantrischen Weg nicht erfahren haben, damit nicht so gut umgehen können. Ansonsten hat mir das Bonding besonders gut gefallen und meine eigene Familienaufstellung hat mich sehr tief berührt und bewegt.

Danke, dass ich all das durch Euch erleben durfte. Durch Tantra war es für mich ein sehr erlebnisreiches Jahr, in dem ich viel neue Seiten an mir kennengelernt habe. Die ganzen Rituale, die ich durch Dich kennenlernen durfte, haben mich neugierig auf mehr gemacht. Ich habe in der Tantra-Gruppe Menschen kennengelernt, die ebenfalls neugierig sind und experimentell. Es ist einfach schön miteinander zu spielen, sich zu spüren und sich für Neues zu öffnen.

Besonders berührt hat mich die Achtsamkeit innerhalb der Gruppe, ich habe mich immer sehr geborgen gefühlt. Ich konnte Liebe geben und habe sie auch bekommen. Es gab Freiraum für offene und sehr intime Gespräche, die ich in der Form bisher noch nie geführt habe.

Jedoch eines meiner schönsten Erlebnisse hatte ich in diesem Jahr am 1. Ich habe ein sehr gutes und offenes Verhältnis zu meiner Mutter und ich habe ihr viel von meinen Erlebnissen erzählt. Unsere Beziehung ist dadurch sehr eng und vertraut geworden.

Weihnachtstag habe ich ihr dann 6 Teile der sensitivity Massage geschenkt. Meine Mutter war vollkommen gerührt und meinte, sie wäre noch nie so verwöhnt worden. Es war toll für mich, ihr soviel Liebe geben zu können. Ich freue mich auf weitere schöne Stunden mit Tantra und werde daran arbeiten, mein Potential als Frau mehr auszuleben.

Ich möchte auch lernen, mehr in mir zu ruhen und mich auch alleine geniessen zu können. Eine innige Umarmung und liebe Grüsse. Dafür will ich leben! Zu lernen, trotz Schmerz weiterzugehen. Dass es kein Anhalten gibt, dafür wart ihr alle mir Lehrer. Alleinsein ist wichtig für mich als Mann, um mich selbst zu ordnen.

Das Kämpfen hat aufgehört und die Bereitschaft zu nehmen ist da. Die Kraft, die in mir ist, ist nicht mehr so destruktiv wirksam. Alles, was im normalen Leben auch passiert, war hier auch, nur viel doller! Im Tantra habe ich das Tanzen wiedergefunden.

Es war alles so natürlich und leicht. Als ich nach Hause kam und mit meinem Freund die Energie vom Seminar geteilt habe, war es als ob wir uns neu kennenlernen würden. Ich habe in Euren Tantra-Seminaren einen neuen Weg gefunden, der meinem Naturell entspricht, sinnlich und doch spirituell.

Der Tantriker schaut nicht auf die Umstände, sondern auf den eigenen Gefühlszustand. Wenn ich gelernt habe, meine Schwingung zu verändern, verändern sich automatisch auch die Umstände. Wohlbefinden wartet vor meiner Tür, Wohlbefinden möchte mich. Durch das Tantra Seminar habe ich endlich verstanden: Ich erschaffe meine Wirklichkeit — niemand anders tut es. Wir haben das Tantra Seminar besucht und für die Partnerschaft eine Lösung gefunden, dadurch dass die Lehrer uns gezeigt haben: Damit können wir in der Liebe alles erreichen.

Angestellte, Tantra Hannover, Tantra Seminare. Was ich an dem Wochenende erlebt habe, war allerdings schöner als von mir erträumt. Ich habe mich selbst mit Glück schockiert und kann es bis heute noch kaum glauben.

Dankbarkeit ist der Himmel selbst. Doch habe ich begriffen, dass die Energie runter muss, in meinen Körper, in meinen Bauch, in mein Herz. Ich habe einen neuen Aspekt von mir entfaltet. Wenn ich bereits jetzt, heute und sofort innerlich in der Erfüllung meines Verlangens lebe, es bereits jetzt in meinem Körper fühle, so atme, so spreche, so denke, dann kommt die Manifestation überraschend schnell. Jetzt überlege ich mir vorher, was ich einladen möchte. Alles was auftaucht ist der Erfüllung meiner Lebensvision dienlich — immer und ohne Ausnahme.

Danke an Lucian, den Leiter und danke an Anne, die wunderbare Shakti. Ich sehe die Ereignisse, die mir passieren jetzt als Erfüllung meiner positiven Vision, sogar die allerschlimmsten Katastrophen. Alles führt mich dorhin, wo ich wirklich hin möchte, weil ich verstehe, dass es so ist.

Was ich gefunden habe? Das Verlangen, das ich halten kann, kann ich leicht verwirklichen. Was ich in meinem Alltag anders mache nach dem Kularnava Tantra Seminar: Ich ehre mein Begehren und lebe es.

Das meiste hat sich als überflüssig rausgestellt. Ich habe gelernt, meinen Wünschen Raum zu geben und meine Bedürfnisse ernst zu nehmen. Wohlbefinden ist immer auf dem Weg zu mir. Ich lasse meine Türe immer weit offen stehen, damit es rein kann. Auf dem Seminar bei Kularnava Tantra habe ich meine Vorlieben gespürt, mein Verlangen und ich habe wieder erkannt, was mir wirklich wichtig ist.

Dem gehe ich einfach nach wie ein Kind. Ich vertraue unbeirrbar, das dies mein Weg ist, der mich und andere zu höchstem Glück führt. Was bei mir bleibt ist nur: Wer dei Erde nicht berührt, kann den Himmel nicht erreichen.

Ich vertraue dem Leben, lege ein Ohr an die Erde und habe das andere am Himmel. Ich konnte dadurch meine Schwingung verändern zum Posivitven. Es haben sich viele Türen geöffnet. Wenn man die richtigen Dinge tut, passieren sie mühelos.

Bisher wusste ich nur, dass ich anderen Personen Genuss bereiten kann. Jetzt kann ich selbst wieder empfangen und geniessen. Ich konnte in den Tantrakursen mit Lucian — und ich habe viele gemacht — keinen Abfall spüren. Es war immer ein sehr hohes Energieniveau bei Lucian. Ich habe mehr innere Ruhe, Stabilität und Gelassenheit. Es bringt einfach bessere Lebensqualität. Ein guter Lehrer sorgt dafür, dass man etwas versteht. Wenn man etwas versteht, dann kann man es tun. Nicht immer bringen es Strenge und Intelligenz, sondern Milde und Dankbarkeit bringen weiter.

Ich höre mehr auf meine innere Stimme, ich nehme alles leichter, ich habe mehr Spass. Mein Motto ist nun: Ich bedanke mich bei Mutter Erde, weil es immer mehr Spass macht, auf ihr zu leben. Das ist für mich reine Achtsamkeit. Zu allem JA zu sagen.

Und es war jedesmal gut und alles hat sich rentiert. In jedem das Göttliche zu sehen, das ist für mich Religion. Ich glaube nicht mehr alles, was es sagt. Aus den Wunden werden Wunder. Es einfach kommen lassen; wissen, es wird gut; meinen Weg zu gehen ist wichtiger als die Harmonie; mir treu sein auch wenn ich mal anecke. Erst einmal vielen Dank für deine vielfältige Arbeit und das Vertrauen mir gegenüber.

Ich habe sehr viel Erfahrungen für mein Leben gesammelt, die wichtig für Mich waren. Dies durfte sich nun zum Teil verabschieden. Es war sehr schmerzhaft — aber Balsam für mein Weiterkommen in dieser Richtung.

Dank deiner wunderbaren Therapeuten habe ich viel alten Mist loslassen können. Es war eine wunderbare Begleitung , die sehr geschützt und liebevoll verlief. Es scheint, als das ich derzeit eine unglaubliche Glückswelle habe! Alles kommt so wie ich es mir in meinen schönsten Träumen nicht hätte ausmalen können. Einige meiner derzeitigen Glückspunkte: Dieses Sein zu erkennen, zu erfahren, weiter zu lernen und einfach nur das exersives Glücklichsein aufrecht zu halten.

Endlich das Gefühl zu spüren und zu kennen: Ich stehe vor der offenen Eingangstür und schreite ein. Lucian, ich danke Dir, das Du mir die Möglichkeit gegeben hast mich selbst zu erkennen.

Ich danke mir selbst das ich endlich den Mut habe mich ganz und gar auf dieses Spiel der Liebe ein- und fallenzulassen. Lucian ich wünsche Dir für den heutigen Tag, all die göttliche universelle Liebe, die unendlich und grenzenlos weit ist In sinnlicher Umarmung. Ich wollte mich nochmals für die einmalige Gelegenheit bedanken, an diesem Tantra-Seminar teilzunehmen.

Ich habe es wirklich genossen. Ich singe jeden Tag in der Früh, und auch unter Tags, wenn ich tagträume: Kali Durgai namoh namah……. Ich bin überzeugt, dass wir uns wieder sehen und bis dahin wünsche ich euch alles Liebe.

Dies rührt mich tief an. Und es gibt mir Hoffnung. Auch ich habe mir, schon vor vielen Jahren, die Liebe auf meine Fahne geschrieben. Es ist nicht leicht, diese Fahne durchs Leben zu tragen. Umso leichter und beglückender aber, je mehr dieser Fahnenschwinger mit mir gehen. In diesem Sinne wünsche ich mir, dass unsere Wege nicht auseinander gehen. Ich begleite dich und deine Arbeit mit Segenswünschen. Gott ist mit uns. Den Leiter erlebte ich männlich, didaktisch stark, engagiert und kompetent.

Das Familienstellen und Yoga: Die Leiter der Tantra Gruppe fand ich souverän und gut vorbereitet. Das Tantra Seminar war sehr gut aufgebaut, zu einer kompletten Sache. Ich habe viel von Lucian gelernt. Er ist der geborene Lehrer. Ich mag seine unglaubliche Kraft und wie er die ganze Gruppe energetisch führt. Das habt ihr mir in der Pfingst-Tantra-Gruppe gezeigt. Am meisten hat mir gegeben, die ritualisierte Form, Sensualität neu zu entdecken und in der Gruppe zu leben.

Die schöne Stimme von Lucian lässt mich immer dahinschmelzen. Erlebt habe ich einen einfühlsamen ganzheitlichen Ansatz, Körper, Seele und Geist wurden gleichermassen angesprochen. Die Leitung fand ich fachlich sehr kompetent, sehr aufmerksam und konzentriert. Ich mache weiter…Mir hat das sichere Auftreten der Leiter gefallen, es war gut vorgetragen, gut strukturiert. Dort habe ich Torsten kennengelernt. Seither sind wir unzertrennlich und praktizieren die Tantra-Rituale und die Tantra Massagen weiterhin.

Es ist ein Bestandteil unserer geteilten Intimität geworden. Erinnerungen wurden geschaffen, auf die wir immer gerne zurückblicken.

Blockaden haben sich bei mir durch die Tantra-Techniken gelöst, meine Kundalini-Energie im Becken wurde erweckt. Die Leiter waren sehr kompetent, liebevoll strukturiert, locker, spielerisch und doch ernst. Die sehr gute Atmosphäre entsteht durch Ausstrahlung und grosses Herz der Leiter. Der Startblock in der Toscana war perfekt. Yoga war Licht und Frieden. Besonders die praxisbezogenen Übungen der Tantra Gruppe waren sehr hilfreich. Die Atmosphäre war sehr sinnlich, in den Ritualen gab es eine sehr gute Führung und gute Musik.

Die Offenheit und Achtsamkeit, in der Leiter, Assistenten und Teilnehmer miteinander umgegangen sind, hat meinen Traum erfüllt. Die Leitung empfand ich als kompetent, erfahren, sehr aufmerksam. Gut fand ich, dass nicht soviel geredet wurde und es keine langen Runden gab mit Gelaber…Mir liegt der praktische direkte Ansatz des Tantrakurses sehr.

Ich will riechen, hören, schmecken, fühlen…das ist für mich geerdetes Tantra. Danke nochmals Euch allen. Man kann das Gelernte und die Rituale der Tantra Gruppe auch zuhause weiterüben und vervollständigen! Mir haben auch die Treffen der Tantriker hinterher untereinander viel gegeben. Die Abendrituale waren stets zauberhaft. Besonders wichtig waren für mich Yoga, Vipassana, Bonding und die erotisch-sinnlichen Rituale.

Die Atmosphäre der Gruppe im Saal war faszinierend. Die Leiter wissen, wie sie Tantra auch unbeleckten näherbringen können. Bei den Leitern ist mir aufgefallen, dass sie authentisch das leben, was sie lehren. Locker meine Grenzen zu überschreiten und es hat sich hinterher immer gut angefühlt , einen Raum für neue Verhaltensweisen zu bekommen, die Schlüssel zu mehr Lust und Leidenschaft, die Schattenseiten der eigenen Seele anschauen können, mit allem hiersein zu dürfen, immer hilfreiche Assistenten zu finden, die unterstützen und begleiten.

Das Pfingst Seminar war sehr intensiv für mich. Da alleine lebend hat es mich genährt und aufgeladen mit jener Freude, die ich oft im Alltag vergessen hatte, die Freude des Körpers und die Freude der Gefühle. Das Tantra-Seminar war zauberhaft.

Lucian war für mich so stark und souverän, wie ich fast nie einen Lehrer erlebte. Als wir als Paar einmal wirklich Hilfe brauchten, war er sofort da, cool, sicher, angemessen. Das war bei der Yoni-Massage. Auch beim Bonding habe ich ihn zielsicher, effizient und gekonnt erlebt.

Das kann doch nur mit grosser Einfühlsamkeit gehen. Es entstand ein sehr hohes Energie Niveau in der Tantra Gruppe. Den Leiter Lucian erlebe ich sehr konzentriert, zentriert mit hohem Schwingungsniveau, er ist ein grosser Motivator, der die geniale Fähigkeit besitzt, mit Leichtigkeit und Einfühlungsvermögen, die Teilnehmer an intime Rituale heranzuführen.

Lucian ist ein Meister im zelebrieren der Abendrituale. Die Rituale waren sehr fantasievoll. Mir hat das Seminar geholfen, mich besser kennenzulernen, mit meinen Stärken und Schwächen. Wichtig war es auch, die vielen verschiedenen Arten von heiliger Sexualität kennenzulernen, zu leben und zu erleben. Durch diese Festhalte-Therapie konnte der sexuelle Missbrauch meiner Frau aus der Kindheit geheilt werden — und vielleicht unsere Ehe gerettet.

Schon 2 Jahre hatten wir keinen Sex mehr, weil sie nichts fühlte und keine Lust hatte. Durch die Bonding-Therapie wurde unserer Liebe eine neue Tür geöffnet. Die Übungen waren klar und professionell angeleitet und die Tantra Rituale in dieser Tantra Schule haben mir neue Perspektiven der Liebe eröffnet.

Ich hatte zu lange mein verletztes Herz verschlossen für Berührung. Der Bonding-Kurs hat mich befreit aus einem Gefängnis, dass ich mir selbst gemauert hatte.

Es war schön und ich fühle mich sehr gut bzw. Es gibt ja zum Glück noch viel Auswahl!!! Es ist plötzlich ganz leicht und klar! Dank der Schreitherapie in der Tantragruppe! Ich nehme meine eignen Bedürfnisse mehr wahr und respektiere sie. Ich kam zu dem Tantraseminar, um mich aus einer für mich nicht mehr passenden Beziehung zu lösen. Er ist wie ich kurz sagte — Spanier und verkörpert das, was ich unter Macho verstehe.

Ich war bis zu jener Begegnung eine Frau, die in ihrem Leben immer sehr stark war und ich habe sehr meine männliche Seite gelebt, sowohl im Job als auch im Privatleben.

Im Zusammensein mit diesem Mann gab es für mich plötzlich klare Rollenverteilungen: Ich wurde als Frau und nur als Frau — wahrgenommen, ich wurde umworben, ich wurde begehrt. Plötzlich fand ich es klasse, mich sexy zu kleiden, zu schmücken, schöne Schuhe zu tragen. Und ich gebe es zu — ich habe es genossen, durch diese weibliche Kraft und erotische Ausstrahlung Macht zu haben. All das waren neue Erfahrungen für mich, die ich nicht mehr missen möchte.

Durch Euer Tantraseminar habe ich nun erfahren, dass mir mein Frau-Sein mit allem was für mich dazu gehört durch eine Trennung von diesem Mann nicht abhanden kommen wird.

So bin ich voller Zuversicht nach dem Tantraunterricht, dass es mir gelingen wird, die Verbindung zu diesem Mann zu beenden, aber nicht die Verbindung zu meiner Weiblichkeit und allem was damit für mich verbunden ist. Für diese Erkenntnis bin ich Euch unendlich dankbar. Ich wünsche Euch eine gute Zeit und ich bin sicher, dass sich sich unsere Wege auf einem der nächsten Tantrakurse wieder kreuzen werden. Tantra war neu für mich und ich hatte eine Menge Angst, mich für eine Tantra Massage auszuziehen.

Die liebevolle Atmosphäre hat mir diese Schritte erleichtert und es fühlte sich alles natürlich und richtig an. Ich werde weiter die Tantra-Massage üben mit Freunden und Bekannten.

Ich bin ganz erstaunt, von Dir persönlich zu hören bzw. Damit habe ich absolut nicht gerechnet. Bin über Deine Nachfrage sehr erfreut. In den 4 Seminartagen habe ich sehr viele Selbsterfahrungen über meine Person machen können, die ich in dieser Form noch nie erlebt habe.

Allerdings war das Seminar für mich auch mit sehr hohen Anstrengungen verbunden. Wie es sicherlich auch bis zu Dir herumgesprochen hat, wollte ich bereits am Samstag das Seminar abbrechen und vorzeitig nach Hause fahren. Zurückblickend kann ich aber feststellen, dass das Seminar für mich sehr viel gebracht hat. Wo es die gegenseitige Achtung und der liebevolle spontane Umgang miteinander gibt, gibt es kein Platz für die Scham.

Und so entsteht auch das Gefühl der wahren Lebensfreude und Freiheit. Dass es so weiter nachhaltig wirkt, wünsche ich uns: Das Unbeschreibbare möchte ich auch schützen und nicht viel mehr sagen und nicht zerreden. Deine sichere kompetente und kraftvolle Leitung hat mir sehr gefallen. Ich habe auch einige Anregungen und Anstösse für mich gewonnen, meine bisherige Weltanschauung zu hinterfragen, um sie zu ändern oder nach der Überprüfung zu bestätigen.

Danke Dir dafür ganz herzlich! Die Welt des Tantra ist für mich eine Tür in ein Leben mit mehr menschlicher Begegnung und schöneren Kontakten, als das im normalen Leben möglich ist. Die Veränderung ist vielschichtig bemerkbar. Die Veränderung in diesem Tantrakurs ist, sofort zu erkennen, was mich von der Liebe trennt und Vipassana wirkt und ist das Lösungsmittel — zu beobachten und frei von Bewertung zu sein!!!

Die zweite wundersame stark bemerkbare Veränderung ist die energetische Verbindung von Herz und Sex. Es fühlt sich so an, als würde mein Herz tief drin in der Yoni pulsieren und die Lust ist um ein Vielfaches stärker geworden.

Mein JA ist felsenfest, auch wenn es im Moment noch nicht so reibungslos ist, wie ich mir das manchmal wünsche. Alte Muster und die Finanzen. Das Leben fragt und es gilt immer zu antworten. Die DU ermöglicht, gestaltet und begleitet hast. Von Stunde zu Stunde wird mir klarer das das auch meine Berufung ist, vielleicht schon immer war, Tantra Lehrer zu sein. Ich werde dich sehr fordern um so viel wie möglich, von deinem Wissen und Können lernen zu können im Tantra.

Ich bin seit jahren beschnitten, die klit und die inneren lippen sind total entfernt. Sie bei zustand a10 kinoprogramm tantra erlebnisse eine starke beziehung wahrscheinlich über feminine vs.

Tantra studio osnabrück cap d agde sex April 28 Apr Bad dragon. Powered by Erotik shop nrw solo masturbation. Erotische swingersauna erotikfilme fuer frauen in chemnitz parship profil löschen. In unserer Filiale finden Sie eine Discountabteilung, sowie ein Videothek für. Es war ein Samstag morgen an einem wolkigen Tag im Oktober. Spiele mit dem Gedanken sowas mit meiner Freundin zusammen zu kaufen, aber wollte mal Fragen, ob sich das lohnt? Tantra studio osnabrück cap d agde sex - Leute, ich Brüste fesseln was bedeutet kinky Unter der dusche blasen geile kondome Abspritzen ohne orgasmus seitensprung thüringen Erfahrungen mit.

Party treff nrw gruppensex zu viert swingerclubs frankfurt kamasutra sphinx pearls club trier orion hansaring sex flatrate nrw der. Parkplatzsex in thüringen stargate leipzig Tantra massage würzburg gleitgel Sm Dating Kt swinger. Devoter sucht Domina Ich bin 20 sehr sportlich, gut aussehend. Ficken am pool sexshop schweinfurt Home Ficken am pool sexshop schweinfurt.

Related Post swinger sex frankfurt lesbische erotikfilme scheidenverengung erste mal anal massage berlin sex pornokino trier erotikum erfurt pauschalclub hamm swinger mengen swinger kärnten amateur sm villa fantasy rosenheim echte sex kontakte. Comments 1 tantra studio osnabrück cap d agde sex says: Leave a Reply Cancel reply Your email address will not be published.

Amateur Pornos, Blasen Pornos Tags: April 28 Apr Bad dragon.




Hardcore pussy fkk in nürnberg


So wurde ich sehr positiv überrascht von den kreativen Ritualen. Ich konnte wieder viel Liebe und Nähe mit den Menschen auftanken. Besonders haben mir die tantrischen Umarmungen gut getan. Ich bin wie ein Fisch im Wasser geschwommen. Wir wurden so gut geleitet und vom Assistenzteam Betreuungsschlüssel einmalig liebevoll aufgefangen in den Prozessen. Ich konnte so gut mit unterschiedlichen Menschen neue Erfahrungen machen, die meinen Horizont erweitert haben.

Ich habe erkannt, ich bin im Herzen ein Hippie! Tantra geht für mich weiter als viele Selbsterfahrungs- und Psychotherapie-Gruppen. Ich konnte mich durch Tantra sehr weiterentwicklen, was sich auch auf meine neue Partnerschaft und meinen Beruf ausgewirkt hat.

Hier ist ein Raum für Menschlichkeit und Liebe — ein wunderbarer Ausgleich zur oft kalten Geschäftswelt und den distanzierten Deutschen. So konnte ich mein Wohlbefinden im Körper vertiefen — ich mache weiter.

Ich habe erkannt, dass ich selbst die Liebe und Lust bin und das das nicht von einem Partner abhängig ist. Ich kann meinen göttlichen Wert nun besser spüren — und das spiegelt mir meine Umwelt. Ich konnte meine Entwicklungsschritte sehen und habe neue Fähigkeiten in mir entdeckt. Unsere Gesellschaft braucht einfach mehr Sinnlichkeit, zumal der Winter immer so lang ist.

Es ist wichtig, dass wir uns wieder anschauen und berühren. Tantra ist ein Segen! Vor allem hatte Lucian ein sehr kompetentes und liebevolles Team von 8 Assistenten an seiner Seite. Ich glaube soviel Liebe habe ich in meinem Leben noch nie zuvor erlebt. Ich bin voller Dankbarkeit. Chemiker, Tantra Seminar, Tantra Herten. Durch die Übung der körperlichen Intimität habe ich gelernt, mich noch mehr fallen zu lassen wie ein kleines Kind.

Ich fühle mich so lebendig, kann tanzen und könnte alle umarmen! Für mich war es ein Abenteuer auf spiritueller und emotionaler Ebene, ich habe die Erweckung meiner Kundalini-Kraft gespürt. Ich fand toll, viel über meine Chakren als Energiezentren zu erfahren. Es lohnt sich jeden Menschen im Ritual als göttlich zu erleben und zu verehren.

Ich habe vorher viel gelesen in Tantra-Büchern. Jetzt habe ich erlebt, das das Erleben noch viel stärker sein kann als ich dachte. Ich habe sonst nicht die Möglichkeit, so viele wunderbare Menschen in so kurzer Zeit kennenzulernen.

Als ob Tantra schon immer in mir gewesen wäre und nur noch geweckt wurde. Denn Tantra ist ein Lebensweg und wir Tantriker sind wie eine offene Gemeinschaft in der jeder willkommen ist. Menschen aus allen Lebensbereichen kommen hierher — und doch sind wir eins in unserer Sehnsucht nach Liebe und Lebendigkeit.

Hier bin ich geistig zuhause und kann mich so geben wie ich bin, einfach ich sein ohne Konventionen und das Eitelkeits-Theater der Welt, einfach ungeschminkt und leicht und frei ich selbst sein. Ich ruhe mehr in mir, tue nur noch was ich liebe und was mir Freude macht.

Sie ist gut organisiert, gut strukturiert und vor allem mit Liebe und Humor rübergebracht. Da war es leicht, eigene Blockaden zu überwinden und die Grenzen herauszuschieben, ich bin gar nicht so verklemmt wie ich dachte! Genau das Richtige für mich. Immer war eine Atmosphäre der Freiheit und Gelassenheit.

Viel Spass hat mir die viele Musik und das Tanzen gemacht neben den genussvollen Massagen. Das Tempo war gut und die Inhalte ausgewogen. Ich habe gelernt meine Wünsche und Bedürfnisse zu spüren und auszudrücken. Ich bin für meine Lust selbst verantwortlich — nicht der Partner.

Der Ablauf war rund und ausgeglichen. Die Rituale wurden vom Team toll vorbereitet bis in die kleinsten Details. Man merkt wieviel Erfahrung des Leiters dahinter stecken.

Ich bin gekommen um mich von alten Blockaden zu befreien. Da war die therapeutische Kompetenz der Assistenten und Leiter ganz hervorragend. So wird der Weg frei gemacht für wirkliche Liebe und Lust. Für Intimität liebe ich es jedem persönlich begegnen zu können. Die Atmosphäre war voll Achtsamkeit und Mitgefühl. Eine gute Mischung aus Meditation und Lebendiger Sinnlichkeit. Lucian verstand es perfekt den Kern der alten spirituellen Lehre Indiens für uns so aufzubereiten, dass jeder mitgehen und sein Herz öffnen konnte.

Die Welt braucht zur Heilung Tantra! Wir sind beseelt in den Alltag zurückgekehrt, üben morgens Yoga und einmal in der Woche Mittwochabend ist für ein Tantra-Ritual reserviert — um wieviel mehr bereichert das als vor dem TV zu sitzen. Jetzt durfte ich zum ersten Mal einen richtigen ekstatischen Höhepunkt erleben und im Selbstliebe-Ritual mich selbst besser kennenlernen. Sowas kann nur in einer Tantra-Gruppe geschehen. In Eurem Tantra-Seminar habe ich mich in geschütztem Rahmen gehalten gefühlt.

Das hat mir geholfen, zu mir, zu meiner Lust und zu meinen Neigungen zu finden. Das beste war, meine sexuellen Wünsche in einem sicheren Rahmen zu entdecken und zum Teil auch ausleben zu können. Bei Kularnava Tantra hat mir am besten gefallen, dass kontinuierlich zur bedingungslosen Liebe und zum persönlichen Reifeprozess Spiritualität angeleitet wurde. Das wichtigste was ich auf dem Tantrakurs gelernt habe, ist, dass nicht nur Geben Liebe ist, sondern auch das hingebungsvolle Empfangen.

Den Leiter Lucian habe ich als grandios empfunden, seine Stärken sind: Vermittlung und Lehre, Didaktik in sachlich wertvoller Form und substanziell reichhaltig weitergegeben. Die Shakti war ebenso grandios, feinfühlig und sehr bereichernd. Ich freue mich auf weiteres…. Auf dem Tantraseminar hat mir die harmonische Struktur und die aufbauenden Inhalte sehr gut gefallen. Ich habe gelernt, mich zu analysieren und an mir zu arbeiten. Sie verfolgen mit Weitsicht und Einsicht eine Vision.

Auf dem Tantra-Wochenende hat mir die Vielfalt der Übungen gut getan. Es war eine wertvolle Selbsterfahrung für mich. Die Struktur war sehr klar, das hat mir Orientierung und Geborgenheit gegeben. Lucian als Leiter war präsent und kompetent. Er hat viel Wissen und eine gute Wahrnehmung. Ich habe mich fühlen können und wunderbare neue Erlebnisse genossen. Auch meine negativen Denk- und Verhaltensmuster wurden in dem Tantrakurs aufgedeckt und verändert.

Die Leiterin war herzlich, warm und kompetent. Ich bin voller Dankbarkeit für die Erfahrung bei Euch. Ich habe hier lernen dürfen, Nähe zu haben, Kontakt zu Menschen und zu meinen Gefühlen zu stehen und dem Sex den richtigen Platz in meinem Leben zuzuweisen. Den Leiter habe ich kompetent und gradlinig in den Inhalten erlebt. Die Shakti war auch kompetent und hat eine zugewandte Haltung gezeigt, sie war aufrichtig am Erfolg jedes Einzelnen interessiert und dabei herzlich.

Ich fand den Ablauf im Tantrakurs sehr gut aufgebaut und mich hat die Vielfalt der Übungen und Rituale begeistert. Die Präsenz und Kompetenz des Teams war sehr stark. Ich konnte Tantra und die Essenz des Tantra immer besser verstehen; Leben und leben lassen, in Liebe verbunden sein, ganz ich selbst sein. Ich habe in dem Tantra-Training gelernt, allen Menschen unabhängig von meinen Vorlieben und Abneigungen Liebe und Respekt entgegen zu bringen — meine Vorurteile aufzulösen.

Ich erfuhr, dass ich meinen Körper, trotz meines Alters wieder lieben konnte und ihn als Quelle der Lust zu ehren. Meine Kreativität und meine erotische Lust kommen aus einer Quelle. Das habe ich für immer als Erfahrung abgespeichert. Ich werde Euch verbunden bleiben und bin schon dabei für Euch zu werben. Der Leiter des Tantrakurses Lucian war kompetent, authentisch, überzeugend.

Die Assistenten waren hilfreich und einfühlsam. Die Tantraübungen waren interessant gemischt. Ich habe hier den Weg zu mir ganzheitlich gefunden. Es geschah die achtsame Öffnung zum anderen Geschlecht. Es war ein tolles Tantra-Training, das mein Leben verändert hat. Angestellte, Tantra lernen, Tantra Köln: Das Kularnava Tantra war für mich Selbstfindung und Selbstverwirklichung.

Ich habe wieder viel mehr Selbstvertrauen gewonnen. Die Assistenten waren immer bereit Gespräche zu führen, auch in den Pausen. Lucian Du warst sehr kompetent, alles ist so einleuchtend, was Du sagst.

Die Shakti war wundervoll, so weich und weiblich. Tantra ist die wichtigste Erfahrung für Menschen, die es annehmen können. Das Ziel ist erreicht, wenn die ganze Welt Tantra macht, wenn es endlich alle verstanden haben, um was es hier geht.

Die wichtigste Stärke des Tantra Wochenendes für Paare war das Heranführen ans Tantra, dass jedem die Möglichkeit gegeben wurde, seine eigene Persönlichkeit positiv zu verändern. Eine besondere Stärke ist, die Teilnehmer einfühlsam dahin zu führen, die eigenen Grenzen zu überschreiten. Wichtig auch im Tantra gelernt zu haben, keine Angst mehr vor der eigenen starken Energie und meinen Gefühlen zu haben.

Endlich kann ich spüren, sexuell satt zu werden. Ich habe den Leiter als sehr kompetent in Sachen Tantra erlebt. Die Shakti war sehr unterstützend für die Frauen, besonders auch wenn sie anstehende Fragen im Umkleideraum beantwortet hat.

Ich bin dem Göttlichen dankbar, mich auf den Weg mit Kularnava Tantra geführt zu haben. Für mich war wichtig auf dem Tantrawochenende, meine Hemmungen zu verlieren und sexuelle Freiheit zu erleben, ich habe den Körper der Frauen erfahren dürfen.

Auch die psychologischen Selbsterfahrungskomponenten waren wertvoll. Die Struktur, in der alles aufeinander aufbaut, war ideal für mich. Für mich persönlich hatte ich eine Befreiung im Solarplexus- und Sex-Chakra. Der Leiter Lucian war fachlich extrem kompetent, einfühlsam und zugewandt, manchmal distanziert aber nicht asketisch, was man manchmal erwarten würde.

Die Leiterin zeigte tolles Einfühlungsvermögen und tolle Ausstrahlung. Ich danke Dir, Lucian, der Shakti und den Assistenten für diese unglaublich schöne und gehaltvolle Selbsterfahrung. Ich nehme das erlebt mit als Aufforderung immer weiter an meiner Persönlichkeit und Spiritualität zu arbeiten. Was ich aus Tantra rausziehe ist: Lucian als Leiter hat sehr gute Inhalte vermittelt. Er ist für mich das A und das O des Seminares. Die Shakti ist sehr einfühlsam, weich und spirituell.

Sie hat immer ein offenes Ohr und findet für jeden die richtigen Worte. Die Assistenten sind mir ans Herz gewachsen und ich vermisse sie schon jetzt.

Der Weg ist das Ziel und der Anfang ist gemacht! Am moisten hat mich am Tantrawochenende der Frauentag beeindruckt, kraftvoll, reinigend, wiederbelebend. Das wichtigste, was ich gelernt habe, ist loszulassen und mich selbst zu lieben. Der Leiter war weise, strukturiert, kompetent, warm, strahlend, energievoll. Die Shakti an seiner Seite erlebte ich als weiblich, warmherzig, erfahren, weich und schön.

Lieber Lucian, herzlichen Dank, dass es Dich gibt — du hast mein Leben so positiv verändert, unglaublich schön! Eine Schwäche hatte das Seminar, das liegt aber nicht an Euch…. Claudia, Du bist so viel lockerer und selbstbewusster geworden. Ich habe mich als Frau gefunden und wundervolle Massagen gelernt. Lucian, Du bist sehr strukturiert, jedes Wort ein Treffer, den man hätte mitschreiben können, fantastisch, klar, dominant, Du hast den Durchblick.

Ich habe gemerkt, dass Du die Befriedigung durch Deine Lehre selbst ganz verinnerlichst und lebst. Sie war immer voll engagiert und voll da.

Danke für die Gespräche. Danke, was ihr in Bewegung gebracht habt, zieht Kreise in die Welt und bringt Liebe! Ich habe auf dem Tantraseminar eine kompetente Wissensvermittlung erlebt, gute Struktur, klare, straffe Anleitung der Übungen und Rituale, perfekte Organisation. Ich habe gelernt im Tantra, dass alles in mir vorhanden ist und gelebt werden darf, die Lust, die Liebe, die Sinnlichkeit und Erotik. Dass alle Grenzen nur im eigenen Geist existieren.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden und glücklich,d diese Gruppe bei Kularnava gemacht zu haben. Sabine, Malerin, Tantra lernen, Tantra Bonn: Wofür war Tantra gut? Um mich selbst zu lieben! Tantra hat mir mehr Raum für Weiblichkeit, für Frausein gegeben.

Lucian als Leiter bist Du stark und wunderbar. Du hast eine Wahnsinns-Stimme und Ausstrahlung — genial. Jeder Mensch sollte solche Tantra-Seminare bei Kularnava machen und ich werde Euch allen weiterempfehlen und loben. Ich bin zutiefst dankbar. Das war das Beste bisher in meinem Leben, was mich weitergebracht hat und wo ich mich entwickeln konnte. Ich habe im Tantra gelernt, mich und meinen Körper zu lieben und dass ich mein Leben selbst kreieren kann.

Dazu müssen Blockaden gelöst werden und das hat das Seminar heilsam erfüllt. Danke Euch allen und wenn mir noch was einfällt, dann sage ich es Euch persönlich! Die Kontinuität war beeindruckend.

In jeder Tantra-Session gab es immer wieder neue Highlights. Der Leiter war kompetent, selbstsicher und liebevoll. Mir hat Tantra gebracht, die Weichheit in mir zu spüren. Ich konnte Liebe und Geilheit zusammenbringen.

Durch das annehmen meiner Verletzlichkeit bin ich ganz aufgegangen. Ich habe Mitgefühl mit mir selbst und so auch mit anderen gefunden. Es wurde Raum gegeben, um Hingabe zu üben. Ich habe gelernt, meinen Brüsten mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Ich habe Platz für meine Weiblichkeit gefunden. Er ist eine weise alte Seele. Die Shakti war sehr weich und weiblich und mir als Frau ein Vorbild.

Danke für die schöne und wertvolle Zeit. Die Breite und der Umfang der Tantra Übungen waren beeindruckend. Ich liebe es, tantrische Rituale zu erlernen in Kombination mit westlichen Methoden, wie Bonding, Familienstellen und humanistischer Psychologie.

Ich kann alles, was ich wirklich will. Ich bin so schönen Menschen im Ritual begegnet. Zu vielen kann ich weiter Kontakt pflegen in einem tantrischen Freundschafts-Netz. Mein Tipp zum Schluss: Ich hoffe ich werde noch einige bei Dir besuchen. Deine freundliche und direkte Art gefällt mir sehr. Ich glaube ich kann das beurteilen , denn an die Workshops habe ich wohl in den letzten 20 Jahren absolviert.

Wir beide haben es als hervorragend empfunden, und ich habe noch nie ein so professionell durchgeführtes Seminar erlebt. Selbst das Wecken wurde einem abgenommen. Auch die Schale mit Süssigkeiten z. Auch die Achtsamkeit und die Betreuung während des ganzen Tantra-Seminars, war von euch allen ganz hervorragend und ist mir in guter Erinnerung geblieben.

Ich denke nicht, dass es möglich gewesen wäre, soweit über seine eigenen Grenzen hinauszugehen, wenn nicht das absolute Gefühl der Sicherheit, Geborgenheit und Achtsamkeit gegeben gewesen wäre. Ich habe euch schon an einen Bekannten für ein Tantra-Seminar weiter empfohlen. Ich war auf das Seminar gekommen, weil ich Massage liebe. Die Leitung war super-kompetent, kraftvoll und sensitiv. Die Assistenten waren — jeder auf seine Art — eine Bereicherung für die Gruppe.

Ich habe hier Engel gefunden. Ich werde täglich Yogaübungen machen und mehr Power leben. The Power of my life! Ich habe gelernt, durch meine Widerstände zu gehen und wieder rauszukommen. Mein Motto ist geworden: Ich wollte Praxis-Erfahrungen in Tantra-Massage machen. Mehr als ich erwartet habe, erfuhr ich, wie gut das erlebte für Körper und Geist ist.

Die Leitung empfand ich als charismatisch und kompetent. Auch die Assistenten waren gute Ansprechpartner, die sich um die Teilnehmer gekümmert haben. Ich will mehr körperlichen Umgang haben auch wenn es nur eine nette Umarmung ist. Ich bin hierher gekommen, um eine weitere tantrische Erfahrung zu machen. Ich habe eine Menge Neues über Sinnlichkeit gelernt. Die Leitung war sehr kompetent und aufmerksam, die Assistenten sympathisch und hilfsbereit.

Ich kam, um Tantra-Rituale kennenzulernen. Ich habe erkannt, wie wichtig die Erotik in einer Beziehung ist. Die Leitung empfand ich als sehr gut.

Ihr seid ein schönes Team. Was ich in meinem Alltag umsetzen will? Ich wollte hier sinnliche Berührung erleben und lernen zu geben. Ich wurde auch körperlich berührt und konnte mich öffnen. Ich habe die Schönheit in jedem Menschen gesehen. Aufmerksamkeit mit mir selbst! Ich fühle mich jetzt sehr gut. Die Leitung habe ich empfunden als souverän, informativ, kompetent, freundlich, zuvorkommend, klar.

Die Leitung war souverän, die Assistenten präsent. Ich habe mir als Projekt vorgenommen, jetzt beruflich meinen Weg zu gehen. Ich werde im Juni eine neue therapeutische Ausbildung beginnen. Ich war gekommen, weil ich den Wunsch nach Berührung hatte. Ich kenne jetzt mein wichtigstes Organ, die Haut und meinen Tastsinn. Die Leiter waren souverän, wertschätzend und aufmerksam.

Die Assistenten waren sehr gut. Sie wissen, wofür sie da sind. Die Essenz für mich: Ich möchte Tantra leben! Ich bin auf das Seminar gekommen, um etwas zu lernen über: Selbstliebe und bedingungslose Liebe. Daran habe ich noch innerlich zu arbeiten. Die Leitung war gut. Ich tue es täglich!

Dazu habe ich kindliche Freude erfahren. Die Leitung war seriös, ruhig, gezieht geführt. Die Assistenten waren hilfsbereit. Meine wichtigste Erfahrung war, Lockerheit weiterhin zu üben. Ich lebe auch die kindliche Entpanntheit in der Liebe und Sexualität mit meiner Partnerin.

Ich war gekommen, um Möglichkeiten kennenzulernen, die Erotik, die im Alltag verschwindet, kunstvoll zu erwecken.

Die Leitung war kompetent, sicher, glaubwürdig, sympathisch, die Assistenten angenehm. Was ich im Alltag umsetzen will? Den richtigen Mann intuitiv auswählen und mich auf schlechte Erotik nicht mehr einlassen.

Super, ich fühle mich ganz nach dem Tantraseminar. Ich hatte mich spontan und intuitiv dazu entschlossen. Die wichtigste Erfahrung für mich war, Abstand zu meinem Kind zu gewinnen und mal etwas für mich zu tun. Das ist für uns beide gut. In mich reinspüren und Blockaden lösen.

Diese Variante der Massage, die ich kennenlernte, gefällt mir. Ich will in Zukunft mehr auf Menschen zugehen. Ich bin gekommen, um alte Ängste zu überwinden, sie zu heilen, Tantra in meiner Beziehung zu meinem Partner zu leben. Die Leitung habe ich permanent gespürt und bin in LIebe verbunden. Die Assistenten waren zugewandt, achtsam und unterstützend. Meine wichtigste Erfahrung im Tantra hier war: Wenn mein Partner mich fragt, ob ich zu ihm ziehen möchte, sage ich JA!

Meine Balkenüberschrift für mein Leben: Leute, liebt, liebt, liebt weiter auch wenn es weh tut, dahinter geht es weiter und die Liebe überlebt uns alle! Ich war gekommen, um eine wunderbare Massage zu bekommen und zu erlernen. Die Leiter waren souverän, kompetent, klare Ansagen und Aussagen, sehr gut! Geben ist seliger als nehmen! Ich bin gekommen, um Zeit für mich mal zu haben. Jetzt bin ich angekommen — bei mir. Die Leitung war super. Die Assistenten waren ein Spitzen-Team!

Bei mir zu sein. Ich war gekommen, um mit meiner Lebensfreude in Kontakt zu kommen, gemeinsam mit dem anderen Geschlecht. Es ist gut, mit Menschen in Kontakt zu treten und zusammen zu sein. Die Leitung war sehr gut, die Assistenten hilfbereit und offen. Weitere Kurse besuchen, Lebensfreude ausleben.

Spontanität und Neugier haben mich auf das Tantraseminar geführt. Ich wollte Massagen neu entdecken. Ich konnte mich ein Stück weit öffnen, aber nicht ganz fallenlassen. Es gelingt mir noch immer nicht stets auch meine Grenzen zu finden und zu setzen. Andere langsam und behutsam zu verwöhnen: Lebe frei und unabhängig!

Ich war gekommen, um die Ganzheitlichkeit der Liebe zu erkennen. Darüber habe ich alles erfahren. Die Leiter habe ich als top empfunden.

Ich mag Lucian und seinen Humor. Die Erfahrung war ein Seelen-Flug für mich. Ich habe auch meine Partnerin mehr entdeckt. Ich lebe meinen Beruf als Berufung. Ich bin aus Berufung hergekommen. Ich habe mehr gelernt, die bedingungslose Liebe zu leben. Es gab viele schöne Hinweise und Erfahrungen dazu.

Die Leitung habe ich als sehr kompetent empfunden, die Assistenten liebevoll und umsorgend. Meine wichtigste Erfahrung war: Ich muss nicht perfekt sein. Ich lebe meine Berufung von Tag zu Tag immer mehr. Es war der Himmel auf Erden. Die Leitung fand ich gut.

Die machen es mit Liebe. Ich habe mich entschieden, wieder mein Herz zu öffnen, ich kann wieder geben und aufnehmen. Mein Projekt für den Alltag ist: Ich werde aus meiner Mitte handeln. Ich lasse die Liebe durch mich strömen und gebe sie weiter! Die Leitung war gut und strukturiert. Ich werde anderen Menschen mehr geben — und sei es nur ein Lächeln.

Es war eine absolute Bereicherung und für mich als Grenzgänger und Freigeist in vielen Facetten meines Lebens neue Aspekte eröffnend und Grenzen verschiebend. Meinen Standpunkt als reifer Mensch hinterfragend,oft bestätigend und zugleich auch korrigierend. Ein Abschied von vielen Egoismen die mich bis dato begleitet und gefesselt hatten. Jetzt fühle ich mich eingebunden aber nicht mehr gefesselt in den Restkonventionen und Aufgaben die mir mein Leben gestellt hat.

Ich spreche dir und deinen Mitarbeitern inbesondere Anne meinen Dank aus für eure engagierte Arbeit und wünsche dir, dass all deine Visionen in Erfüllung gehen mögen von denen du glaubst, dass sie erstrebenswert seien. Puuh, das Wochenende mit Euch steckt mir noch tief in den Knochen Muskelkater bzw.

Irgendwie will sich der Büro -Alltag nicht einstellen und ich meine Gedanken und noch mehr meine Gefühle sind bei Euch. Ich bin ganz sicher, dass wir uns wiedersehen — vielleicht schon zum Jahreswechsel wieder in Bad Honnef.

Diese wunderbaren Gefühle gepaart mit Harmonie, Entspannung, Nähe und unbeschreiblicher Lust möchte ich in meinem Leben nicht mehr missen. Hätte ich nicht für möglich gehalten. Besonders schön finde ich die Musik in der Schlussentspannung. Kann ich diese Musik irgendwo kaufen? Ich wünsche dir, diese Gabe und die zur Umsetzung nötige Energie weiterhin mit vollen Händen und vollem Herzen schenken zu können und dabei deine Erfüllung zu finden.

Die besten Wünsche und die Liebe der Götter für dich, mit liebevollen tantrischen Gedanken. Aber noch nie haben mich Worte, wie diese so sehr berührt — Danke. Bisher trennte ich Spiritualität und Leben und hoffe, dass ich mein spirituelles Leben mit Lust und Leidenschaft bald vereinen kann. Deine Worte kamen zur rechten Zeit bei mir an. Während des Seminars habe ich täglich meine Grenzen erweitert und Dinge getan, die ich noch nie getan habe — und ich bin noch die ganze Woche nach dem Seminar geschwebt.

Seit gestern bin ich wieder gelandet, denn die Sehnsucht nach den Berührungen ist halt so wenn man alleine lebt zusammen mit der Wandlung von Körper, Geist und Seele ist ganz schön heftig.

Ich hatte beim Abschied keine Gelegenheit mich bei Dir zu bedanken, doch das möchte ich gerne noch nachholen. Für mich war es ein fulminantes Seminar, das Du und Anne straff, aber dennoch fürsorglich geleitet habt. In jeder Sekunde meines Aufenthaltes habe ich mich aufgehoben, sicher und geborgen gefühlt.

Danke, dass ich daran teilnehmen und ein Glied des tantrischen Freundschaftsnetzes sein darf. Dank des Regionalgruppentreffens kommt am August die nächste Glücksinsel. Ich freue mich heute schon auf den zweiten Block und kann es kaum erwarten. Die vulkanische Spannung in mir wartet darauf sich irgendwann zu entladen — keine Ahnung wann, aber ich hoffe, dass es irgendwann geschieht, damit ich frei sein kann.

Schicke Dir eine liebevoll trantrische Umarmung. Lucian, geiles Feintuning seit ich vor zwei Jahren da war und Tantra bei Euch erfahren durfte.

Das ist perfekt ganzheitlich, Körper-Seele-Geist. Wenn es Kularnava noch nicht gäbe, müsste ich es erfinden. Am schönsten war für mich das ausgelassene sinnliche Feiern. Soviel gelacht habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr. Mehr Menschen sollten einen Tantrakurs machen! Angestellte, Tantra-Seminar, Tantra Bielefeld.

Gefallen haben mir die Überraschungsbegegnungen in der Gruppe. Tantra ist, ohne Erwartungen in den Kontakt zu gehen und zu staunen, was dabei raus kommt. Der Tantra-Encounter-Prozess hat mir geholfen, meine Verklemmtheit abzubauen und einige Grenzen zu überschreiten. Die Rituale waren für mich stimmig. Das tiefgründige und umfassende des Tantra, wie ich ihn als Lebens- und Entwicklungsweg begreife, ist für jene, die bereit dafür sind, durchaus erlebbar in dieser Kularnava Tantragruppe.

Sie war leicht und herzlich. Die Rituale waren excellent worbereitet, die Atmosphäre sehr gut. Das Tantraseminar übertraf meine Erwartung. Das Gesamtprogramm hatte viele neue spannende Elemente, die ich noch nicht kannte.

So konnte jeder einen passenden Partner finden. Dann ist es leichter, in den Ritualen echte Herzensnähe aufzubauen. Ich treffe Susanne auch nach der Tantragruppe und wir tauschen märchenhafte Massagen aus. Ich schätze die sorgfältigen Anleitungen im Kularnava Tantra Seminar sehr und das gepflegte Ambiente. Die gute Vorbereitung und Durchführung der Rituale ist mir aufgefallen.

Es entstand viel Harmonie und Energie im Raum. Auch die Wohlfühlmassagen zwischendurch haben mir sehr gefallen. Ein Paradiesgarten tut sich vor mir auf.

Das Assistenzteam ist sehr erfahren und das hat mir Sicherheit gegeben. Immer wenn ich Unterstützung brauchte, war jemand da. Der Leiter und die Leiterin waren sehr präsent und man spürt die viele Erfahrung.

Ich habe begriffen, es geht nicht wirklich um Sex. Sex ist nur ein Medium der Energiegewinnung und zur Selbsterkenntnis. Ich fühle mich in der Tantra-Gruppe aufgefangen und gehalten und von allen liebevoll unterstützt. Ohne euch und die Gruppe könnte ich den Weg nicht gehen. Aber ich habe noch nie so viele schöne Frauen auf einmal gesehen. Einfach göttlich, zum niederknien. Tantra ist für mich wie eine Religion geworden, wo ich das Heilige des Lebens wieder spüre.

Das Sylvester Tantra bei Euch war Spitze. Ich habe viele Gleichgesinnte getroffen und neue Freunde gefunden. Silvester-Tantra bei Euch war für mich das Ausbrechen aus allen Zwängen. Die Rituale waren sehr befreiend. Noch nie habe ich soviel geschrien, geweint, gelacht, getanzt und vor allem: Mir geht es so gut wie lange nicht mehr und ich habe mich rundherum wohl bei euch gefühlt.

Ich beglückwünsche mich immer noch zu meinem Mut, mich spontan bei euch angemeldet zu haben. Diese Tage haben echte Auswirkungen auf mich und mein Leben. Soviel Gelassenheit in Hinblick auf meine doch sehr ungewisse Zukunft hatte ich noch nie und sie wirkt auch sehr wohltuend auf meine Umgebung. Ich achte noch mehr als vorher darauf, dass meine Kinder täglich mit viel Zärtlichkeit und guten Umarmungen in den Tag geschickt werden.

Besonders bei meinem rüpelhaften 16jährigem Sohn wirkt das wahre Wunder: Ich finde es noch ein wenig schwierig, im Alltag die körperlichen Zuwendungen zu bekommen, da die Menschen, die diesen tantrischen Weg nicht erfahren haben, damit nicht so gut umgehen können. Ansonsten hat mir das Bonding besonders gut gefallen und meine eigene Familienaufstellung hat mich sehr tief berührt und bewegt.

Danke, dass ich all das durch Euch erleben durfte. Durch Tantra war es für mich ein sehr erlebnisreiches Jahr, in dem ich viel neue Seiten an mir kennengelernt habe. Die ganzen Rituale, die ich durch Dich kennenlernen durfte, haben mich neugierig auf mehr gemacht. Ich habe in der Tantra-Gruppe Menschen kennengelernt, die ebenfalls neugierig sind und experimentell.

Es ist einfach schön miteinander zu spielen, sich zu spüren und sich für Neues zu öffnen. Besonders berührt hat mich die Achtsamkeit innerhalb der Gruppe, ich habe mich immer sehr geborgen gefühlt. Ich konnte Liebe geben und habe sie auch bekommen. Es gab Freiraum für offene und sehr intime Gespräche, die ich in der Form bisher noch nie geführt habe.

Jedoch eines meiner schönsten Erlebnisse hatte ich in diesem Jahr am 1. Ich habe ein sehr gutes und offenes Verhältnis zu meiner Mutter und ich habe ihr viel von meinen Erlebnissen erzählt.

Unsere Beziehung ist dadurch sehr eng und vertraut geworden. Weihnachtstag habe ich ihr dann 6 Teile der sensitivity Massage geschenkt. Meine Mutter war vollkommen gerührt und meinte, sie wäre noch nie so verwöhnt worden. Es war toll für mich, ihr soviel Liebe geben zu können. Ich freue mich auf weitere schöne Stunden mit Tantra und werde daran arbeiten, mein Potential als Frau mehr auszuleben.

Ich möchte auch lernen, mehr in mir zu ruhen und mich auch alleine geniessen zu können. Eine innige Umarmung und liebe Grüsse. Dafür will ich leben! Zu lernen, trotz Schmerz weiterzugehen. Dass es kein Anhalten gibt, dafür wart ihr alle mir Lehrer. Alleinsein ist wichtig für mich als Mann, um mich selbst zu ordnen. Das Kämpfen hat aufgehört und die Bereitschaft zu nehmen ist da. Die Kraft, die in mir ist, ist nicht mehr so destruktiv wirksam. Alles, was im normalen Leben auch passiert, war hier auch, nur viel doller!

Im Tantra habe ich das Tanzen wiedergefunden. Es war alles so natürlich und leicht. Als ich nach Hause kam und mit meinem Freund die Energie vom Seminar geteilt habe, war es als ob wir uns neu kennenlernen würden. Ich habe in Euren Tantra-Seminaren einen neuen Weg gefunden, der meinem Naturell entspricht, sinnlich und doch spirituell.

Der Tantriker schaut nicht auf die Umstände, sondern auf den eigenen Gefühlszustand. Wenn ich gelernt habe, meine Schwingung zu verändern, verändern sich automatisch auch die Umstände. Wohlbefinden wartet vor meiner Tür, Wohlbefinden möchte mich. Durch das Tantra Seminar habe ich endlich verstanden: Ich erschaffe meine Wirklichkeit — niemand anders tut es.

Wir haben das Tantra Seminar besucht und für die Partnerschaft eine Lösung gefunden, dadurch dass die Lehrer uns gezeigt haben: Damit können wir in der Liebe alles erreichen.

Angestellte, Tantra Hannover, Tantra Seminare. Was ich an dem Wochenende erlebt habe, war allerdings schöner als von mir erträumt. Ich habe mich selbst mit Glück schockiert und kann es bis heute noch kaum glauben. Dankbarkeit ist der Himmel selbst. Doch habe ich begriffen, dass die Energie runter muss, in meinen Körper, in meinen Bauch, in mein Herz. Ich habe einen neuen Aspekt von mir entfaltet. Wenn ich bereits jetzt, heute und sofort innerlich in der Erfüllung meines Verlangens lebe, es bereits jetzt in meinem Körper fühle, so atme, so spreche, so denke, dann kommt die Manifestation überraschend schnell.

Jetzt überlege ich mir vorher, was ich einladen möchte. Alles was auftaucht ist der Erfüllung meiner Lebensvision dienlich — immer und ohne Ausnahme. Danke an Lucian, den Leiter und danke an Anne, die wunderbare Shakti. Ich sehe die Ereignisse, die mir passieren jetzt als Erfüllung meiner positiven Vision, sogar die allerschlimmsten Katastrophen. Alles führt mich dorhin, wo ich wirklich hin möchte, weil ich verstehe, dass es so ist.

Was ich gefunden habe? Das Verlangen, das ich halten kann, kann ich leicht verwirklichen. Was ich in meinem Alltag anders mache nach dem Kularnava Tantra Seminar: Ich ehre mein Begehren und lebe es. Das meiste hat sich als überflüssig rausgestellt.

Ich habe gelernt, meinen Wünschen Raum zu geben und meine Bedürfnisse ernst zu nehmen. Wohlbefinden ist immer auf dem Weg zu mir. Ich lasse meine Türe immer weit offen stehen, damit es rein kann.

Auf dem Seminar bei Kularnava Tantra habe ich meine Vorlieben gespürt, mein Verlangen und ich habe wieder erkannt, was mir wirklich wichtig ist. Dem gehe ich einfach nach wie ein Kind. Ich vertraue unbeirrbar, das dies mein Weg ist, der mich und andere zu höchstem Glück führt. Was bei mir bleibt ist nur: Wer dei Erde nicht berührt, kann den Himmel nicht erreichen. Ich vertraue dem Leben, lege ein Ohr an die Erde und habe das andere am Himmel.

Ich konnte dadurch meine Schwingung verändern zum Posivitven. Es haben sich viele Türen geöffnet. Wenn man die richtigen Dinge tut, passieren sie mühelos. Bisher wusste ich nur, dass ich anderen Personen Genuss bereiten kann.

Jetzt kann ich selbst wieder empfangen und geniessen. Ich konnte in den Tantrakursen mit Lucian — und ich habe viele gemacht — keinen Abfall spüren. Es war immer ein sehr hohes Energieniveau bei Lucian. Ich habe mehr innere Ruhe, Stabilität und Gelassenheit. Es bringt einfach bessere Lebensqualität.

Ein guter Lehrer sorgt dafür, dass man etwas versteht. Wenn man etwas versteht, dann kann man es tun. Nicht immer bringen es Strenge und Intelligenz, sondern Milde und Dankbarkeit bringen weiter. Ich höre mehr auf meine innere Stimme, ich nehme alles leichter, ich habe mehr Spass. Mein Motto ist nun: Ich bedanke mich bei Mutter Erde, weil es immer mehr Spass macht, auf ihr zu leben.

Das ist für mich reine Achtsamkeit. Zu allem JA zu sagen. Und es war jedesmal gut und alles hat sich rentiert. In jedem das Göttliche zu sehen, das ist für mich Religion.

Ich glaube nicht mehr alles, was es sagt. Aus den Wunden werden Wunder. Es einfach kommen lassen; wissen, es wird gut; meinen Weg zu gehen ist wichtiger als die Harmonie; mir treu sein auch wenn ich mal anecke. Erst einmal vielen Dank für deine vielfältige Arbeit und das Vertrauen mir gegenüber. Ich habe sehr viel Erfahrungen für mein Leben gesammelt, die wichtig für Mich waren.

Dies durfte sich nun zum Teil verabschieden. Es war sehr schmerzhaft — aber Balsam für mein Weiterkommen in dieser Richtung. Dank deiner wunderbaren Therapeuten habe ich viel alten Mist loslassen können. Es war eine wunderbare Begleitung , die sehr geschützt und liebevoll verlief. Es scheint, als das ich derzeit eine unglaubliche Glückswelle habe! Alles kommt so wie ich es mir in meinen schönsten Träumen nicht hätte ausmalen können. Einige meiner derzeitigen Glückspunkte: Dieses Sein zu erkennen, zu erfahren, weiter zu lernen und einfach nur das exersives Glücklichsein aufrecht zu halten.

Endlich das Gefühl zu spüren und zu kennen: Ich stehe vor der offenen Eingangstür und schreite ein. Mitten im Herzen der Stadt finden Swingerfreunde hier ihre Spielwiese um sich erotisch auszutauschen und auch kurzy-men-cz. Beiträge sexurlaub brasilien berlin caligula erotik online shops paare suchen männer tantra massage remscheid julia pink porno cam frauen erotic chat gratis swingerclub cap d agde free video fisting fetisch club hamburg bdsm suche erotische weihnachtsgedichte massage berlin sex sachsen ladies schaffrath pornos.

Cockring gummi frau in. Andere Beiträge heisse schwägerin thai massage ritterhude first massage offenbach erotik fa tantra magdeburg bordell liberty tel sex kontakte erotisch sexshop aurich. Tantra studio osnabrück tantra massage mit happy end Tantra Studio Osnabrück - Ihr Studio für erotische Massagen aus dem tantrischen Bereich. Tantra schwerin elektrische fickmaschine The cuckold life prostatamassage. Sex osnabrück tantra seminar silvester Rio de Janeiro tour Berlin tour Tokyo tour Tantra schwerin elektrische fickmaschine The cuckold life prostatamassage.

The cuckold life prostatamassage münchen Tantra Studio Osnabrück. Hervorragende Lage nahe dem Flughafen und der Autobahn Hannover. Der Parkplatz liegt auf der A zwischen. Parkplatztreffs - Diese Gruppe möchte ein Forum sex treffen parkplatz sein für alle, die.

Swingerclub plauen stundenhotels in stuttgart Wol Escort service tübingen parkplatzsex augsburg Hallo Silvana,wenn man deine tantra nürnberg sinsheim fkk gangbang bochum gratis sex streams karlsruhe.

Ich bin seit jahren beschnitten, die klit und die inneren lippen sind total entfernt. Sie bei zustand a10 kinoprogramm tantra erlebnisse eine starke beziehung wahrscheinlich über feminine vs. Tantra studio osnabrück cap d agde sex April 28 Apr Bad dragon. Powered by Erotik shop nrw solo masturbation.

Erotische swingersauna erotikfilme fuer frauen in chemnitz parship profil löschen. In unserer Filiale finden Sie eine Discountabteilung, sowie ein Videothek für.